EVGA: BIOS für Skylake Overclocking

BIOS-Updates erlauben Overclocking von Skylake CPUs ohne 'K'

Letzten Monat hatten wir berichtet, dass künftig auch Intel Skylake Prozessoren ohne ‚K‘ höher übertaktet werden können. Das war zuvor nur den K-Modellen wie dem Core i5-6600K möglich, aber neue BIOS-Versionen ermöglichen das ordentliche Übertakten günstigerer Skylake CPUs. ASRock hatte als einer der ersten Hersteller solche BIOS veröffentlicht und jetzt auch EVGA.

Anzeige

Bekannte Overclocker wie „Elmor“ hatten u.a. einen Core i3-6300 von 3,8 auf 6 GHz gebracht. Dieser ist immerhin mehr als 200 Euro günstiger als z.B. ein Core i7-6700K.
ASRock hatte bereits kurze Zeit später entsprechende BIOS-Versionen für eine ganze Reihe ihrer Mainboards mit Intel Z170 Chipsatz herausgebracht. EVGA beschränkt sich – zumindest zunächst – noch auf drei Mainboards: EVGA Z170 Classified (EATX), Z170 FTW (ATX) und Z170 Stinger (Mini-ITX). Neben dem BCLK-Overclocking von Skylake CPUs ohne ‚K‘ bringt das BIOS-Update auf die Version 1.07 laut Hersteller auch eine verbesserte Speicherkompatibilität und eine bessere Leistung der integrierten Grafik mit.
Die BIOS-Updates sind im EVGA-Forum zu finden.

EVGA Z170 Stinger
EVGA Z170 Classified
EVGA Z170 FTW

Quelle: EVGA

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.