EVGA GTX 980 Ti VR Edition

VGA mit internem HDMI & Headset-Anschlüssen im 5,25''-Schacht

EVGA hat zwei speziell auf Virtual Reality ausgerichtete GeForce GTX 980 Ti vorgestellt. Diese „VR Edition“ basieren auf den normalen Grafikkartenmodellen, sind aber zusätzlich mit einem internen HDMI-Anschluss ausgestattet. An diesen wird das mitgelieferte 5,25″-Modul angeschlossen, das die für ein VR-Headset notwendigen Anschlüsse an der Front bereit stellt.

Anzeige

Das Modul für den Einschub in einen freien 5,25-Zoll-Schacht besitzt einen HDMI 2.0 und zwei USB 3.0 Anschlüsse. Durch die interne Verbindung per HDMI mit der Grafikkarte hat man keine weitere äußere Verkabelung.
Die EVGA GeForce GTX 980 Ti VR Edition entspricht ansonsten den Vorgaben von Nvidia, d.h. sie ist mit Taktraten von 1000/1076/1752 MHz (Base/Boost/RAM) nicht ab Werk übertaktet und kommt mit 6 GByte Videospeicher. Für den Anschluss von Monitoren stehen an der Rückseite der Grafikkarte zweimal DisplayPort 1.2 und je einmal HDMI 2.0 und Dual-Link DVI zur Verfügung.
Es gibt zwei Versionen der EVGA GTX 980 Ti VR Edition: einmal mit Referenzkühler von Nvidia und einmal als „ACX 2.0+“ mit dem bekannten leisen Kühler von EVGA, der die beiden Lüfter erst bei höheren Temperaturen anwirft und so im Desktop-Betrieb passiv arbeiten kann.
Momentan sind die beiden EVGA GeForce GTX 980 Ti VR Edition hierzulande noch nicht verfügbar, aber in den USA bereits für 700 US-Dollar erhältlich.

EVGA GeForce GTX 980 Ti VR Edition Gaming ACX 2.0+
Interner HDMI-Anschluss

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.