GeForce GTX 950 SE im März?

Angeblich bald neue Einsteiger-Grafikkarte von Nvidia

Nach einem Bericht aus China wird Nvidia im nächsten Monat eine neue Grafikkarte für das niedrige Preissegment auf den Markt bringen, die noch unterhalb der im letzten August eingeführten GeForce GTX 950 positioniert sein soll. Die angebliche „GeForce GTX 960 SE“ (oder auch „LP“) soll die GeForce GTX 750 ersetzen, so wie die GTX 950 die GTX 750 Ti abgelöst hatte.

Anzeige

Die GeForce GTX 750 (Ti) war bei ihrer Einführung vor zwei Jahren die erste Grafikkarte auf Basis der im Vergleich zum Vorgänger „Kepler“ deutlich energieeffizienteren „Maxwell“ Architektur und die GTX 950 SE oder LP könnte jetzt die letzte Maxwell-Grafikkarte sein, denn im Laufe dieses Jahres wird Nvidia auf „Pascal“ umsteigen.
Die GeForce GTX 950 SE/LP soll den gleichen GM206 Grafikchip wie die normale GTX 950 verwenden, aber etwas abgespeckter sein mit weniger Shader-, Textur- und Rastereinheiten. Die Speicherschnittstelle bleibt mit 128 bit Breite aber wohl gleich. Die GTX 950 SE entspricht ungefähr den Spezifikationen einer GTX 750 Ti und liegt damit etwas über denen der GTX 750.
Die folgende Tabelle gibt einen kleinen Überblick über einige der vermeintlichen Spezifikationen der GeForce GTX 950 SE bzw. LP im Vergleich zum Vorgänger und zu den nächsthöheren Modellen.

Nvidia GeForce GTX 750 GTX 950 SE/LP GTX 750 Ti GTX 950 GTX 960
Grafikchip GM107 GM206 GM107 GM206 GM206
Shader-Einheiten 512 640 640 768 1024
Textureinheiten 32 40 40 48 64
ROPs 16 16 16 32 32
Chiptakt Base/Boost
1020/1085 MHz
Base/Boost
1000+ MHz
Base/Boost
1020/1085 MHz
Base/Boost
1024/1188 MHz
Base/Boost
1126/1178 MHz
RAM-Schnittstelle 128 bit 128 bit 128 bit 128 bit 128 bit
Speichertakt 1350 MHz 1600+ MHz 1350 MHz 1650 MHz 1750 MHz
Speicher 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte 2 GByte
max. TDP 55 Watt ~70 Watt 60 Watt 90 Watt 120 Watt
Preis ab ca. 100 Euro ? Euro 110 Euro 150 Euro 190 Euro
Stand: 16.2.2016

Die GeForce GTX 950 SE bzw. LP soll im März vorgestellt werden, aber ein genauer Termin wurde noch nicht genannt.

GeForce GTX 950 SE

Quelle: Expreview

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.