Unreal Engine 4 für Nintendo NX

Neue Nintendo-Konsole unterstützt angeblich moderne Engines

Angeblich soll die nächste Nintendo-Spielkonsole irgendwann in diesem Jahr erscheinen, aber wirkliche Informationen sind immer noch rar gesät. Seit Herbst letzten Jahres sind die ersten Entwicklerversionen unterwegs, aber über die Hardware ist praktisch nichts bekannt. Jetzt heißt es, dass die NX moderne Game-Engines wie FrostBite, Unity und Unreal Engine 4 unterstützt.

Anzeige

Angeblich nutzen Spieleentwickler derzeit die Unreal Engine 4, um Spiele für die nächste Nintendo-Spielkonsole zu portieren und zu programmieren. Außerdem soll das Gerät mit dem Codenamen „NX“ die letzte Version der „Unity Engine“ unterstützen. Diese ist besonders beliebt bei den unabhängigen Entwicklern der sogenannten „Indie-Games“.
Die Unterstützung dieser weit verbreiteten Game-Engines wäre ein großer Schritt für Nintendo, denn damit macht man die neue Konsole deutlich attraktiver für externe Spiele-Entwickler und -Publisher.
Es gab auch schon Gerüchte, dass die Hardware der NX auf dem gleichen Niveau wie die Xbox One liegt. Aus der gleichen Quelle kommt nun die Meldung, dass momentan ein „grafisch beeindruckendes“ PlayStation-4-Spiel auf die nächste Nintendo-Konsole portiert wird.
Nintendo selbst hält sich weiterhin sehr bedeckt mit Informationen zur NX (oder wie auch immer sie später heißen wird). Zum Einen fürchtet man, die Konkurrenz werde die Ideen kopieren, und zum Anderen will man den Kunden im nächsten Jahr nicht den Überraschungseffekt nehmen. Die Japaner sprechen von der NX als „revolutionär“.
Sollte der gegen Mitte 2016 geplante Einführungstermin eingehalten werden, dürften wir spätestens im zweiten Quartal mit mehr Details rechnen dürfen.

Quelle: SegmentNext

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.