J-Power International G1

Weißes Gehäuse mit zahlreichen Features für 40 Euro

Anzeige

Einleitung

Der taiwanesische Hersteller J-Power International ist auf dem deutschen Markt noch nicht sehr bekannt. Wir stellen mit dem G1 daher ein Gehäuse vor, welches für die meisten Leser komplett neu sein sollte. Es richtet sich mit einem Preis von rund 40 Euro an die Einstiegsklasse. Wo aufgrund des geringen Preises Abstriche gemacht werden müssen und wo gepunktet werden kann, werden wir in dem Test aufzeigen.
Erhältlich ist das Gehäuse in vier Varianten, wobei drei äußerlich schwarz und nur eins weiß ist. Die drei schwarzen Versionen unterscheiden sich nur durch andersfarbige Verzierungen. Technisch sind alle vier Versionen gleich und kostet daher auch im Handel gleich viel.


J-Power International G1

Lieferumfang
Mitgeliefert werden diverse Schrauben für den Einbau der Hardware, drei Einbaurahmen für Festplatten und SSDs sowie eine Blende für 3,5″-Geräte. Die Anleitung beschreibt mit vielen Bildern den Einbau und das Gehäuse. Die kurzen Beschreibungstexte sind auch in deutsche Sprache verfügbar, allerdings wurde auf eine korrekte Übersetzung wohl keinen großen Wert gelegt. Aufgrund der vielen Bilder sollte dies aber zu verschmerzen sein.


Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.