In Win H-Tower kostet 2400 Euro

Aufwändiges High-End Gehäuse ab sofort erhältlich

In Nordamerika war der letztes Jahr auf der Computex gezeigte In Win H-Tower schon im Januar gelistet, jetzt ist dieses enorm aufwändig gestaltete Aluminium-Gehäuse wie erwartet auch hierzulande erhältlich. Der H-Tower öffnet sich auf Knopfdruck nach allen Seiten und zeigt per Laserlicht an, wieviel Platz er dafür benötigt. Interessenten müssen tief in die Tasche greifen.

Anzeige

Wie der Hersteller zusammen mit Caseking bekannt gab, ist der streng limitierte In Win H-Tower ab sofort zu einem Preis von 2400 Euro zu bekommen. Es stehen zwei Varianten zur Verfügung: Neben der „normalen“ In-Win-Version in Titan und Schwarz gibt es auch eine „ASUS Republic of Gamers zertifizierte Version“ in Rot und Schwarz.
In den In Win H-Tower passen Micro-ATX-, ATX- und E-ATX-Mainboards, drei 120-mm-Lüfter oder ein 360er Radiator. CPU-Kühler dürfen bis zu 200 mm hoch sein, Netzteile bis zu 230 mm lang. Für Festplatten stehen ein 3,5- und vier 2,5-Zoll-Schächte zur Verfügung. An der Front gibt es drei USB 3.0 und einen USB 3.0 Typ-C Anschluss.
Alle vier Seitenteile des In Win H-Tower verschieben sich selbstständig nach außen und dann klappt sich der Mainboard-Träger um 90 Grad nach oben, so dass man bequem an der Hardware arbeiten kann. Da dafür um das Gehäuse herum Platz benötigt wird, hat In Win einen Laser eingebaut, der die sogenannte „Safe Operating Zone“ anzeigt. Außerdem gibt es einen Sicherheitsschalter, der den Öffnungsprozess per Knopfdruck sofort anhält, sollte das notwendig sein.
Damit nicht genug: Das Öffnen und Schließen des Gehäuses kann per Smartphone-App gesteuert werden – ebenso wie die Beleuchtung.
Geschlossen misst der In Win H-Tower 617x322x502 mm, offen sind es dann 620x680x785 mm. Das Gewicht liegt trotz Aluminium bei satten 23 kg.

Die wichtigsten Merkmale des In Win H-Tower sowie den Öffnungsprozess zeigt der Hersteller in diesem Video.

In Win H-Tower auf der Computex
In Win H-Tower...
...auf der Computex
Spezifikationen
Titan/Schwarz
ASUS ROG Version
Beim Öffnen
Ganz aufgeklappt

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.