HTC One M10 kommt als HTC 10

Neue Bilder, Video & aktueller Stand zum HTC-Flaggschiff

HTC hatte den Mobile World Congress in Barcelona nicht zur Ankündigung seines neuen Smartphone-Flaggschiffs genutzt, sondern plant angeblich am 11. April eine eigene Veranstaltung, und so sind wir weiterhin auf Gerüchte angewiesen. Jetzt gibt es neue Bilder und die inoffizielle Info, dass das kommende Topmodell „HTC 10“ statt „HTC One M10“ heißen wird.

Anzeige

Nach dem ersten HTC One (M7) gab es zwei Weiterentwicklungen, das One M8 und das One M9, deshalb ging man bislang von „HTC One M10“ als Namen für das nächste Smartphone-Flaggschiff der Taiwaner aus. Der üblicherweise gut informierte Twitter-User Evan Blass aber erklärte jetzt, dass es „HTC 10“ heißen wird.
Es gab zuvor schon Gerüchte, dass HTC von der bisherigen Namensgebung abrücken wolle, das scheint nun bestätigt. Es passt auch zum kürzlich erschienenen Teaser-Video von HTC, in dem die Rede ist „#thepowerof10“ – und nicht „#thepowerofM10“ o.ä. (siehe unten). Geht man nach den bisherigen Bildern, passt das HTC 10 auch nicht mehr in die One-M-Reihe, denn das Design wurde komplett geändert und ähnelt jetzt eher den in den letzten Monaten erschienenen HTC One A9 und HTC One X9.

Die Ausstattung des HTC 10 dürfte nach aktuellem Stand folgendermaßen aussehen: 5,15-Zoll-AMOLED-Display mit QuadHD-Auflösung (1440×2560 Pixel), Qualcomm Snapdragon 820 4-Kern-Prozessor, 4 GByte Hauptspeicher, 16, 32 oder 64 GByte Speicherplatz, der per MicroSD-Karte erweitert werden kann, Fingerabdrucksensor, Ultrapixel-Hauptkamera mit 12 Megapixeln, USB Typ-C Anschluss und Android 6.0.1 mit HTC Sense 8.0.

Hier das Teaser-Video von HTC, in dem das Smartphone selbst allerdings noch nicht zu sehen ist.


Quelle: GSMArena

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.