Seagate: Schnellste SSD der Welt

10 GByte/s über 16 PCIe-Lanes - Jetzt produktionsreif

Seagate ist vor allem bekannt für seine traditionellen Festplatten, stellt aber derzeit das nach Herstellerangaben schnellste Solid State Drive der Welt aus. Die SSD soll laut Seagate eine „Durchsatzleistung“ von 10 GByte/s besitzen. Das sei mehr als 4 GByte/s mehr als die bislang schnellste SSD. Die SSD sei jetzt produktionsreif und soll im Sommer vorgestellt werden.

Anzeige

Die Behauptungen von Seagate sind derzeit noch nicht zu überprüfen, zumal der Hersteller nicht angibt, was die Zahl von 10 GByte/s darstellt – lesende oder schreibende Transferleistungen, zufällige oder sequenzielle Zugriffe. Da die lesend und sequenziell zumeist die höchsten Zahlen produziert, darf man wohl davon ausgehen, dass Seagate diese Performance meint.
Der Hersteller verrät nicht viel über die Technologie dieser SSD, sagt aber, dass sie 16 PCI Express Lanes nutzt, wobei unbekannt ist, von welcher PCIe-Generation. Außerdem kündigt Seagate auch eine Version für 8 PCIe-Lanes an, die bis zu 6,7 GByte/s erreichen soll – was nach Angaben des Herstellers immer noch schneller ist als die bislang schnellste SSD.
Die SSD ist laut Seagate für Rechenzentren und andere Business-Anwendungen gedacht. Abhängig davon, wie der Preis und die tatsächliche Leistung in der Praxis ausfallen, könnte sie aber natürlich auch für Anwender interessant sein, deren High-End Systeme über genug PCIe-Lanes verfügen.


Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.