AMD Radeon Pro Duo offiziell

Dual-Chip-Version der Radeon R9 Fury X für $1499

Im Rahmen der „Game Developer Conference“ in San Francisco hat AMD seine schon mehrfach erwähnte, speziell auf Virtual Reality ausgelegte neue Dual-Chip-Grafikkarte offiziell angekündigt, aber sie heißt nicht „Radeon R9 Fury X2“. Die „Radeon Pro Duo“ ist wie erwartet mit zwei Fiji Grafikchips ausgestattet und damit die mit Abstand schnellste Grafikkarte der Welt.

Anzeige

Etwas überraschend hat die auch als „Project Gemini“ gehandelte Grafikkarten einen ganz anderen Namen bekommen als erwartet. Ob AMD damit eine neue Serie eröffnet, ist allerdings bisher genauso unklar wie die genauen Spezifikationen, aber ein paar Informationen gibt es natürlich schon.
Die Radeon Pro Duo verfügt über eine theoretische Leistungsfähigkeit von 16 Teraflops, was mehr als das doppelte ist, was eine Nvidia GeForce GTX Titan X liefern kann (7 Teraflops). Außerdem ist es laut AMD dreimal soviel wie bei der Radeon R9 390 Grafikkarte. Da eine Radeon R9 Fury X auf 8,6 Teraflops kommt, die Radeon Pro Duo also keine reine Verdopplung anbietet, sind die Taktraten also wohl nicht ganz so hoch wie bei der Fury X.
Die Radeon Pro Duo verwendet das gleiche Design wie die Radeon R9 Fury X und ist ebenfalls wassergekühlt mit einem einzelnen 120-mm-Radiator. Ob es genau die gleiche Lösung ist, wissen wir aber noch nicht.
Die Stromversorgung der Grafikkarte erfolgt über drei 8-Pin-Anschlüsse für das Netzteil.
Wie erwartet soll die AMD Radeon Pro Duo Anfang des zweiten Quartals erhältlich sein – also im April, wie die ersten Virtual-Reality-Headsets. Der empfohlene Verkaufspreis ist auf 1499 US-Dollar angesetzt (ohne MwSt.), was auf 1599 Euro hinauslaufen könnte.



Quelle: TweakTown

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.