Radeon R9 490(X) wohl im Juni

Gerücht: Präsentation Anfang Juni, Einführung Ende Juni

Nach bisherigem Kenntnisstand wird AMD im Sommer seine neue Grafikkartengeneration vorstellen und kürzlich waren bereits erste Vorabinfos über eine angebliche „Polaris 10“ Grafikkarte mit 8 GByte Speicher und 2304 Shader-Einheiten aufgetaucht. Jetzt gibt es ein neues Gerücht aus üblicherweise zuverlässiger Quelle über den Einführungsplan von AMD.

Anzeige

Demnach sollen die ersten Radeon R9 490 und Radeon R9 490X Grafikkarten Ende Mai bzw. Anfang Juni auf der Computex in Taipei zu sehen sein und Ende Juni dann offiziell eingeführt. Zu diesem Zeitpunkt dürften dann auch Tests und Benchmarks erscheinen.
Die Radeon R9 400 Serie wird auf Polaris 10 GPUs und GDDR5X Grafikspeicher basieren. GDDR5X von Micron wird bekanntlich bereits ausgeliefert an die Hersteller.
Polaris 10 sind die Grafikchips für den High-End Desktop-Markt, während Polaris 11 für günstigere Modelle und/oder den mobilen Einsatz gedacht sind.
AMD hatte Mitte März eine Roadmap gezeigt, in der die Einführung von Polaris Grafikkarten bereits skizziert war. Grafikchips mit „High Bandwidth Memory“ der zweiten Generation – Codename: Vega – werden dagegen erst später folgen, vermutlich frühestens Anfang 2017.
Über weitere Spezifikationen und die Leistung der AMD Radeon R9 490X und 490 Grafikkarten kann man bislang nur spekulieren.


AMD Roadmap
Polaris Architektur

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.