Windows 10 Update: Mehr Werbung

Zahl der ''vorgeschlagenen Apps'' im Startmenü wird verdoppelt

Bereits letztes Jahr hatten wir berichtet, dass Windows 10 Werbung in Form von „vorgeschlagenen Apps“ bekommt, jetzt wird dies noch erweitert. Microsoft hat bekannt gegeben, dass zum einjährigen „Anniversary Update“ mehr Werbung in den Kacheln des Startmenüs eingeblendet wird. Statt bisher fünf ausgewählten Werbe-Apps steigt die Anzahl auf zehn.

Anzeige

Dies ist einer Präsentation von der WinHEC (Windows Hardware Engineering Conference) zu entnehmen.
Microsoft weist darauf hin, dass die Entwickler nicht für die Platzierung bezahlt werden, sondern Microsoft selbst aus den Kriterien „Qualität“ und „lokale Relevanz“ auswählt, was im Startmenü gezeigt wird. Der Grund dieses Verfahrens wird in der Präsentation mit dem Hinweis auf den Windows Store angegeben, so dass Benutzer gefördert werden, sich mit diesem zu beschäftigen und Neues zu entdecken.
Gleichzeitig werden die statischen Applikationen im Startmenü von siebzehn auf zwölf reduziert, um die Anzeigen überhaupt unterbringen zu können. Zusätzlich werden alle im Startmenü eingeblendeten Apps automatisch installiert, Benutzer müssen dementsprechend proaktiv die Programme deinstallieren, um Festplattenplatz wieder freigeben zu können.
Diese Maßnahme soll allerdings nur PCs und Laptops betreffen, auf denen Windows 10 schon vorinstalliert wurde. Bei einem Upgrade eines älteren Betriebssystem auf Windows 10 soll diese Werbemaßnahme nicht aktiviert sein.

Wir danken unserem Leser und Forenmitglied „Soulprayer“ für das Einsenden dieser News!


Teil der Präsentation von der WinHEC

Quelle: Windows Blog

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.