Radeon RX 470 wohl ab $149

Kleinere Polaris 10 Grafikkarte könnte ein Schnäppchen sein

Während AMD die Preise für die Radeon RX 480 bereits genannt hat (mit 4 GByte für $199, mit 8 GByte für $229), war noch unbekannt, wieviel die ebenfalls angekündigten Radeon RX 470 und 460 kosten werden. Jetzt sind die ersten Preisangaben dieser Mainstream-Grafikkarten durchs Internet geschwirrt. Wieviel davon Spekulation ist, ist aber weiter unklar.

Anzeige

Die Radeon RX 470 soll demnach in der 4-GByte-Variante 149 US-Dollar kosten und als 8-GByte-Version $179.
Diese Grafikkarte ist ebenfalls mit dem Polaris 10 Chip ausgestattet, der auch auf der RX 480 zum Einsatz kommt, aber etwas abgespeckt. So rechnet man mit 2048 statt 2304 Stream Prozessoren (Shader Einheiten) und einem etwas niedrigeren Speichertakt – 1750 statt 2000 MHz. Die Speicherschnittstelle ist aber ebenfalls 256 bit breit.
Die TDP der Radeon RX 470 liegt laut AMD bei nur 110 Watt, während die RX 480 bis zu 150 Watt verbraucht.
AMD proklamierte die Radeon RX 470 als perfekte Grafikkarte für FullHD-Gaming, also bei einer Auflösung von 1920×1080.

Die Radeon RX 460 wird dagegen als eSports-Grafikkarte für Hardware-technisch weniger anspruchsvolle Spiele wie „League of Legends“ und „Dota 2“ positioniert. Der Preis für die 2-GByte-Version dieser Grafikkarte soll bei nur $99 liegen, während das 4-GByte-Modell für $119 kommen soll.

AMD selbst hatte noch keine Termine für Radeon RX 460 und 470 genannt. Manche Quellen berichten, dass diese Grafikkarten gleichzeitig mit der Radeon RX 480 ab 29. Juni erhältlich sein werden, andere gehen dagegen eher von Mitte bis Ende Juli aus.

AMD-Chefin Lisa- Su mit Radeon RX 470 (links) und RX 460 (rechts)

Quelle: Techpowerup

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.