Samsung: Edge bald Standard?

Galaxy S Serie evtl. bald nur noch mit abgerundeten Displays

Samsung hat angedeutet, dass man zukünftig möglicherweise auf die Galaxy S Smartphone-Modelle mit normalem, flachen Display verzichten könnte. Die Äußerung kommt von keinem anderen als Dong-Jin Koh, dem Chef von Samsungs Mobilsparte. Das würde bedeuten, dass die Galaxy S8 im nächsten Jahr nur noch als „Edge“ Varianten erscheinen könnten.

Anzeige

Samsung erwägt, dass man das Edge Display zum Markenzeichen der Galaxy S Smartphone-Serie machen könnte, wenn das Unternehmen es schafft, seinen Kunden eine besondere Nutzererfahrung mit auf den abgerundeten Bildschirm abgestimmter Software und anwenderfreundlichen Funktionen zu bieten, wird Dong-Jin Koh in einem Interview zitiert.

Samsung hatte die Edge-Modelle mit der Galaxy S6 Serie im letzten Jahr eingeführt und auch bei den Galaxy S7 waren die Smartphones mit den abgerundeten Displays die populäreren Varianten. Außerdem hat Samsung wohl auch die anfänglichen Produktionsprobleme mit diesen Bildschirmen behoben, so dass man nun mit dem Galaxy Note7 ein weiteres Smartphone mit diesem Design anbieten wird, obwohl man hier auf den Namenszusatz „Edge“ verzichtet. Sollte dieses ebenfalls gut ankommen, wäre es absolut denkbar, dass es im nächsten Jahr das Galaxy S8 nur noch in der Edge-Version gibt.

Quelle: The Korea Herald

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.