Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit 4K-Display

Soll noch im ersten Quartal 2017 erscheinen

Aktuellen Gerüchten zufolge soll Microsoft noch vor Ende März 2017 ein neues Surface veröffentlichen. Das vermeintliche Surface Pro 5 soll abermals ein Hybrid aus Notebook und Tablet sein und bereits auf die aktuellen Intel Kaby Lake setzen. Die neuen Chips bieten eine gesteigerte Energieeffizienz und unterstützen etwa in Verbindung mit Microsoft Edge aktuell auch als einige Prozessoren das 4K-Streaming via Netflix. Entsprechend sollte vielleicht auch nicht wundern, dass weitere Spekulationen um einen 4K-Bildschirm beim Surface Pro 5 kreisen.

Anzeige

Ob jene Behauptungen am Ende wirklich eintreffen, sei natürlich dahingestellt. Angeblich soll Pegatron Technology für Microsoft als Fertiger fungieren und die Preise der neuen Surface Pro 5 könnten bei 899 US-Dollar beginnen. Dann dürfte das 4K- / Ultra-HD-Display allerdings fehlen. Möglich wäre, dass der hochauflösende Bildschirm am Ende dem Topmodell mit der hochwertigsten Konfiguration vorbehalten bleibt.

Microsoft selbst schweigt jedoch noch zum potentiellen Surface Pro 5, so dass es abwarten heißt.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.