Schnellere GeForce GTX 1060 & 1080 kommen

Nvidia gibt Herstellern grünes Licht für Einsatz schnelleren Speichers

Nvidia hat diese Woche nicht nur die neue GeForce GTX 1080 Ti für 700 US-Dollar und eine Preissenkung von $100 für die GTX 1080 angekündigt. Etwas weniger beachtet wurde dagegen die Zusage von Nvidia, dass die Grafikkartenhersteller nun auch schnelleren Speicher für ihre bisherigen GeForce GTX 1080 und die GTX 1060 mit 6 GByte verwenden können.

Anzeige

Die Hersteller haben nun die Möglichkeit, neue Versionen dieser GeForce Grafikkarten anzubieten, bei denen der GDDR5X-Speicher z.B. bei der GTX 1080 auf 11 statt 10 GT/s (Gigatransfer pro Sekunde) ausgelegt ist. Die restlichen Spezifikationen haben sich dagegen nicht geändert. Die neuen Modelle werden deshalb wohl lediglich als ab Werk übertaktete OC-Versionen erscheinen und zusätzlich zu den bisherigen Karten angeboten.
Analog dazu kann die GeForce GTX 1060 mit 6 GByte künftig auch mit RAM für 9 statt der bisherigen 8 GT/s angeboten werden.

Die Lockerung der Speicherrestriktionen erlaubt den Herstellern mehr Vielfalt in ihrem Grafikkartensortiment. Gleichzeitig können preisliche Lücken z.B. zwischen GeForce GTX 1060 6GB und GTX 1070 durch die beim Speicher rund 10 % schnelleren Modelle überbrückt werden. Hier ist die Lücke von 250 bis 400 Euro für die jeweils günstigsten Modelle recht groß.
Ähnliches gilt bei der Differenz zwischen GeForce GTX 1080 und der neuen GTX 1080 Ti, deren Preisunterschied der günstigsten Angeboten noch größer ist und von 500 bis voraussichtlich 700 Euro reicht.

Quelle: The Tech Report

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.