BenQ W1050: Neuer Heimkino-Projektor mit 1080p für 749 Euro

Optionales Wireless-Kit ist zum Preis von 539 Euro im Handel erhältlich

BenQ veröffentlicht mit dem W1050 einen neuen Heimkino-Projektor mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Als Helligkeit sind 2.200 ANSI Lumen genannt. Außerdem werden 96 % des Farbraumes Rec. 709 abgedeckt. Der Beamer ist 3D-fähig und bietet einen 1,2-fachen Zoom. Als maximalen, dynamischen Kontrast gibt BenQ 15.000:1 an. Außerdem sind 1,07 Mrd. Farben abgedeckt. Eine Lampe soll im Normalmodus etwa 4.500 Stunden ausreichen. Im Smart Eco Modus kommt der W1050 mit einer Lampe laut Hersteller für 10.000 Stunden hin.

Anzeige

Mit dem Beamer könnten Diagonalen von 1,52 bis 7,62 Meter dargestellt werden. Von PCs lassen sich Auflösungen von 640 x 480 Pixeln bis hin zu 1.920 x 1.200 Pixeln annehmen. Als Eingänge nennt BenQ zweimal HDMI, RCA-Cinch, Audio-In, RS232, VGA und Mini-USB. Auch Audio-Out ist vorhanden. Die Lautsprecher mit zwei Watt können allerdings auch Ton direkt am Beamer wiedergeben.


Im Lieferumfang ist auch eine Infrarot-Fernbedienung enthalten. Als Maße des BenQ W1050 sind  332,4 x 99 x 241,3 mm bei einem Gewicht von 2,56 kg angegeben. Die Lautstärke beträgt im Normalbetrieb etwa 33 dB(A). Für den Beamer lässt sich auch ein optionales Wireless-Kit erwerben – jenes kostet 539 Euro. Im Handel ist das Kit, genau wie der Projektor BenQ W1050, ab sofort erhältlich.

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.