Meizu M6 mit 5,2″-Display vorgestellt

Smartphone mit 8-Kern-SoC & Fingerabdrucksensor für rund 100 Euro

Meizu M6

Diese Woche hat der chinesische Hersteller Meizu mit dem M6 ein neues 5,2-Zoll-Smartphone für Einsteiger vorgestellt. Das Meizu M6 basiert auf einem MediaTek MT6750 Chip und kommt mit Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor und in zwei Speichervarianten sowie vier Farben. Die Preise liegen in China bei umgerechnet 88 bzw. 114 Euro.

Anzeige

Für den günstigeren Preis gibt es 2 GByte Hauptspeicher und 16 GByte Speicherplatz, während das etwas teurere Modell mit 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz kommt.
Der MediaTek MT6750 verwendet acht ARM Cortex-A53 Kerne, vier mit 1,0 und vier mit 1,5 GHz. Das 5,2 Zoll große Display besitzt eine Auflösung von 720×1280 Pixel. Die Hauptkamera auf der Rückseite liefert 13 Megapixel (f/2.2 Blende) und die Selfiecam mit f/2.0 Blende noch 8 Megapixel. Der Akku besitzt eine Kapazität von 3070 mAh und als Betriebssystem wird Android 7.0 mit dem Überzug „Flyme 6.0“ eingesetzt. Der Fingerabdrucksensor sitzt vorne im Home-Button und soll das Handy innerhalb von 0,2 Sekunden entsperren können.

Meizu M6 vorne und hinten

Das Meizu M6 misst 148x73x8,3 mm und wiegt 143 Gramm. Als Farben stehen Silber, Gold, Schwarz und Blau zur Auswahl.
In China wird das Meizu M6 ab nächsten Montag, den 25. September, erhältlich sein. Wann es international verfügbar sein wird, ist noch unbekannt.

Quelle: Meizu

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.