Samsung Galaxy Note10 Lite abgebildet

Günstigeres Phablet mit S-Pen & Triple-Kamera in Kürze?

Samsung hatte im August seine Galaxy Note10 und Note10+ vorgestellt, die aber immer noch mindestens 800 Euro kosten. Nun scheint neben dem letzten Monat bereits aufgetauchten Galaxy S10 Lite auch von den Note10 Smartphones eine Lite-Version geplant zu sein. Technische Details gibt es kaum, aber dafür etliche Bilder, die u.a. ein anderes Modul der Triple-Kamera zeigen.

Anzeige

Bei den bisherigen Samsung Galaxy Note10 und Note10+ sind die drei Objektive untereinander angeordnet, aber beim neuen Note10 Lite sind diese zusammen mit dem Blitzlicht in einem quadratischen Modul integriert. Die Frontkamera für Selfies und Videotelefonie ist wie gehabt mittig oben im Display integriert – Samsung nennt dies Infinity-O.

Wichtiger aber ist der Bildschim, der beim Note10 Lite nicht mehr seitlich abgerundet zu sein scheint, sondern ganz normal flach gehalten ist. Dadurch erscheinen auch die Ränder um das Display etwas breiter – ähnlich wie beim Samsung Galaxy S10e.

Man spekuliert derzeit, dass Samsung das Galaxy Note10 Lite mit dem bisherigen High-End Snapdragon 855 von Qualcomm ausstattet und dass das neue Phablet mit dem per Bluetooth angebundenen S-Pen schon in den kommenden Tagen offiziell vorgestellt wird. Preislich rechnet man mit rund 650 Euro.

Quelle: Winfuture

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.