Fractal Design bringt Era ITX

Mit Intel entwickeltes Mini-ITX Gehäuse mit viel Platz für 165 Euro

Der schwedische Hersteller Fractal Design hat ein neues Mini-ITX Gehäuse auf den Markt gebracht, das trotz kompakter Ausmaße relativ viel Platz und eine ordentliche Belüftung bieten soll. Das Era ITX wurde gemeinsam mit Intel entwickelt und kann auch High-End CPUs, Dual-Slot Grafikkarte, 240-mm-Radiator und bis zu vier Festplatten aufnehmen. Außerdem ist es in fünf Farben erhältlich.

Anzeige

Das Fractal Design Era ITX Gehäuse kommt mit Hülle aus Aluminum in den Farben Silber, Schwarz, Grau, Gold oder Blau. Dazu gibt es verschiedene Top-Panel von Holz bis Tempered Glas. Das Frontpanel bietet einmal USB 3.1 Gen.2 Typ-C, zweimal USB 3.0 und einen 3,5-mm-Anschluss für Headset oder Kopfhörer. Ein 80-mm-Lüfter ist vorinstalliert und kann durch vier weitere ergänzt werden. Alternativ erlaubt ein herausnehmbares Radiator-Bracket den Einbau eines 240-mm- oder zwei 120-mm-Radiatoren. Grafikkarten können mit Dual-Slot Kühler ausgestattet sein und dürfen bis zu 295 mm lang sein. Es gibt zwei universelle Laufwerkshalterungen, die jeweils mit einer 3,5-Zoll- oder zwei 2,5″-Festplatten bzw. SSDs bestückt werden können. Das geht allerdings nur, wenn man ein kompaktes SFX-Netzteil einsetzt. Bei einem normalen ATX-Netzteil reduziert man die Konfiguration auf eine 3,5″- oder zwei 2,5″-HDDs bzw. SSDs.

Das Fractal Design Era ITX misst 325x166x310 mm und wiegt nur rund 4 kg. Das Gehäuse ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 165 Euro erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

2 Antworten

  1. Philipp sagt:

    Passt da auch ein großer Kühler a la Noctua NH D15 rein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.