AMD zeigt mehr Radeon RX 6000 Benchmarks

Im Schnitt RX 6800 XT schneller als RTX 3080, RX 6900 XT vor RTX 3090

AMD hatte bei der Vorstellung der Radeon RX 6000 Serie letzte Woche einige ausgewählte Benchmark-Ergebnisse gezeigt, aber nun hat man weitere Gaming-Redultate veröffentlicht. Dabei werden Radeon RX 6900 XT, RX 6800 XT und RX 6800 natürlich überwiegend positiv dargestellt und schneiden im Vergleich mit GeForce RTX 2080 Ti, RTX 3080 und RTX 3090 sehr gut ab.

Anzeige

Auf der Website von AMD wurden etliche Benchmarks sowohl in 4K-Auflösung (3840×2160 Pixel) als auch bei QuadHD (2560×1440) gezeigt. Die Auswahl der Spiele kann man kaum kritisieren, denn es handelt sich durchweg um beliebte Toptitel mit teilweise hohen Hardware-Anforderungen. Allerdings wurde in einem System mit dem brandneuen Ryzen 9 5900X getestet und dabei war „AMD Smart Access Memory“ aktiviert, was den Radeon Grafikkarten ein paar Prozentpunkte mehr Leistung verleihen soll, weil der Prozessor hier direkten Zugang zum Grafikspeicher erhält. Dies geht mit GeForce Grafikkarten nicht, sondern nur bei der Kombination aus Ryzen 5000 CPU und Radeon RX 6000 Grafikkarte.

Insgesamt sind diese Benchmark-Ergebnisse deshalb nicht komplett aussagekräftig und übertragbar auf andere Systeme, aber trotzdem ein weitere Anhaltspunkt für die Gesamtleistung der neuen AMD-Grafikkarten. Hier liegt die Radeon RX 6900 XT in 4K-Auflösung im Durchschnitt etwas mehr als 13 Prozent vor der GeForce RTX 3080, während die Radeon RX 6800 XT im direkten Vergleich fast 5 % schneller ist als die RTX 3080. Interessant ist aber auch, dass die einfache Radeon RX 6800 beim 4K-Gaming knapp 15 % schneller ist als das vorherige Nvidia-Flaggschiff, die GeForce RTX 2080 Ti, die wiederum ungefähr auf dem gleichen Niveau liegt wie die neue RTX 3070.

Weitere Benchmark-Resultate sind den Website von AMD sowie den Balkengrafiken zu entnehmen, die der koreanische Twitter-Nutzer harukaze5719 dankenswerterweise auf Basis der AMD-Angaben erstellt hat.

Quelle: AMD

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.