Die besten E-Scooter 2021 im Vergleich

Wer kennt sie nicht? Die coolen und komfortablen E-Scooter mit denen jeder an einem vorbei düst. Nun will man natürlich auch so einen! Das können wir voll und ganz nachvollziehen! Doch nun stellt man sich die Frage worauf man achten sollte und auch vor allem wie viel Geld man für einen guten E-Scooter in die Hand nehmen sollte. Aus diesem Grund haben wir die besten E-Scooter 2021 miteinander verglichen und zeigen worauf man bei der Wahl achten sollte. Eine erweiterte Auswahl finden Sie auf https://elektroroller-scooter-test.de/.

Anzeige

eFlux Freeride X2

Der eFlux Freeride X2 zeichnet sich in erster Linie durch seine hohe Power zum geringen Preis aus. Dieses kraftvolle Modell hat sogar eine Straßenzulassung und ermöglicht mit seinem 2000 Watt Motor eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Mit dieser sehr beachtlichen Geschwindigkeit kommt man außerdem ganze 35 Kilometer weit. Hierfür sorgt der verbaute Akku mit einer Spannung von 60 Volt und das Akkusystem verfügt über 12 Ah.

Für ein dennoch sehr angenehmes Fahrgefühl sorgen hierbei die besonders großen Reifen. Diese zeichnen sich durch ihren Durchmesser von unglaublichen 10 Zoll aus und es handelt sich um eine Vollgummibereifung. Mit diesen vielversprechenden Zahlen weiß man bereits, dass man nicht jeden kleinen Stein, Ast oder ähnliches spüren wird. Außerdem kann man somit auch auf Schotterwegen oder ähnlichen unbefestigten Wegen relativ problemlos die Fahrt genießen.

eFlux Freeride X2

Des Weiteren sorgen zum Beispiel die großen Wave Scheibenbremsen dafür, dass man jederzeit den Roller schnell, sicher und zuverlässig bremsen kann. Auch wurden die Bremsen aus einem sehr robusten Material hergestellt, was für eine lange Leb- und Funktionsdauer sorgt.

Insgesamt wird der Anspruch der Sicherheit bei dem Modell sehr groß geschrieben. So gibt es neben dem zuverlässigen und schnellen Bremssystem am Lenker einen Knopf zum An- und Ausschalten der Lichter und einen weiteren Knopf zum Betätigen der Hupe. Diese macht auf jeden Fall auf sich aufmerksam und sorgt für eine sichere Fahrt.

Alles in allem ist der circa 999,99 Euro teure Roller mit hochwertiger Verarbeitung auf jeden Fall ein Roller, der sich auch für Einsteiger eignet. Mit seiner hohen Power zum geringen Preis ist der eFlux Freeride X2 auf jeden Fall eine gute Wahl bei der man lediglich bedenken muss, dass er mit 56 Kilogramm bereits relativ schwer ist.

eFlux Street 20

Auch der eFlux 20 hat eine Straßenzulassung, aber eine geringere Maximalgeschwindigkeit. Diese beträgt dieses Mal nur, aber immer noch sehr gute, 20 km/h. Mit dieser Geschwindigkeit kann man dann jedoch unschlagbare 25 bis 30 Kilometer problemlos zurücklegen. Dabei sorgt der 500 Watt Motor für eine ordentliche Schubkraft.
Mit den 4 Zoll Reifen lässt sich neben der eingebauten Geschwindigkeitsbegrenzung ein angenehmes und sicheres Fahrgefühl erwarten. Man merkt also nicht jeden kleinen Stein, Ast oder Unebenheit der Straße. Unterstützt wird dieses unglaubliche Fahrgefühl durch eine Vollfederung, die sowohl vorne als auch hinten verbaut ist.

eFlux Street 20

Wenn man bei Nacht fahren will, dann sorgen eine Lampe vorne und eine Lampe hinten für die ultimative Sicherheit. Im Straßenverkehr ist die eingebaute Hupe, die ihr ebenfalls über einen Knopf am Lenker betätigen könnt. Für den Straßenverkehr ist ebenfalls der Tacho, der in der Mitte des Lenkers verbaut ist, von Interesse.

Dort sieht man ebenfalls den Ladestand des eFlux Street 20. Für ein komplettes Wiederaufladen des Akkus benötigt man circa fixe sechs Stunden.

Alles in allem ist der Roller also super für Einsteiger und erfahrenere Fahrer geeignet. Er sorgt für eine große Sicherheit im Straßenverkehr und kann auch offroad gefahren werden. Der Akku verspricht mit seiner Dauer und Leistung einiges und toppen tut der Roller seinen Anreiz mit der Möglichkeit einklappbar zu sein. Auf diese Weise ist man mit dem eFlux Street 20 deutlich flexibler als mit anderen Rollern.

eFlux Street 40

Der eFlux Street 40 ist der große Bruder von dem eFLux Street 20 und hebt sich durch seine deutlich höhere Leistung von diesem ab. Mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h und der Straßenzulassung lässt sich mit dem Roller ordentlich Strecke machen. Dabei unterstützt der 36 Volt mit 12 Ah Akku und sorgt für eine maximale Reichweite von atemberaubenden 25 bis 30 km.

Dabei kann man jeden einzelnen Kilometer genießen. Für dieses hervorragende Fahrgefühl sorgt die 4 Zoll Luftbereifung. Mit seinen leichten 36 Kilogramm und seinem fixen Klappmechanismus sorgt der eFlux Street 40 für eine außerordentliche Flexibilität. Für die ausreichende Sicherheit im Straßenverkehr sorgen die Rückspiegel, die links und rechts am Lenker verbaut sind, sehr zuverlässige Scheibenbremsen, ein Vorderlicht und eine Hupe, die ebenfalls am Lenker über einen Knopf bedient werden kann.

Alles in allem eignet sich der eFlux Street 40 für jeden, der sicher und dennoch schnell im Straßenverkehr von A nach B kommen möchte. Auch preislich liegt der Roller mit seinen circa 649,99 Euro in einem sehr guten Bereich. Also heißt es nun: Mit der richtigen Wahl, ab auf die Straße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.