ASUS plant GeForce RTX 3070 mit Noctua-Kühlung

Spezialist für CPU-Kühler & -Lüfter arbeitet mit Grafikkartenhersteller zusammen

Gerüchte über eine Zusammenarbeit von ASUS und dem österreichischen Kühlerspezialisten Noctua gingen bereits um, jetzt gibt es bildliche Belege. Ein vietnamesischer Vertriebsmitarbeiter von ASUS hat bei Facebook die RTX3070-O8G-NOCTUA Grafikkarte gezeigt. Dies war etwas zu früh, denn die Bilder wurden schon wieder gelöscht. Das Internet hat sie aber nicht vergessen.

Anzeige

Die GeForce RTX 3070 von ASUS kommt durch den wie gewohnt in Braun- und dunklen Rot-Tönen gehaltenen Noctua-Kühler auf eine Größe von 3,5 Steckplätze. Die Monitoranschlüsse wurden auf dreimal DisplayPort und zweimal HDMI erweitert. Standard für eine GeForce RTX 3070 sind dreimal DisplayPort und einmal HDMI. Die Grafikkarte wird über zwei 8-Pin PCI-Express-Anschlüsse direkt vom Netzteil mit Strom versorgt. Detaillierte Spezifikationen gibt es keine, aber man vermutet, dass die RTX3070-O8G-NOCTUA werkseitig übertaktet ist, wenn sie auf den Markt kommt.

In Vietnam soll die ASUS RTX3070-O8G-NOCTUA für 26 Millionen vietnamesische Dong kosten, was auf umgerechnet 987 Euro hinausläuft. Ob und wann diese Grafikkarte auch in anderen Ländern erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Die Informationen stammen von der Facebook-Seite von ASUS ROG Vietnam, sind aber schon nicht mehr verfügbar.

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.