Roborock S7 MaxV: Neuer Saugroboter mit 5.100 pa Leistung

Auch eine Wischfunktion ist wieder an Bord

Roborock hat bereits seine neuen Saugroboter der Reihe Roborock S7 MaxV auf seiner deutschsprachigen Website gelistet. Dabei gibt es mehrere Ausführungen, die aber an sich den Saugroboter jeweils in identischer Form beinhalten: die Sets Roborock S7 MaxV Ultra, Roborock S7 MaxV Plus und Roborock S7 MaxV. Die Ultra- und Plus-Versionen beinhalten jeweils eine Absaugstation, die den Behälter des Roboters entleeren kann.

Anzeige

Die Station der Ultra-Version kann dabei schlichtweg auch den Mopp des Roborock S7 MaxV reinigen sowie dessen Wassertank wieder auffüllen. Der Plus-Station fehlen diese Boni. Beide Stationen erlauben jedoch die automatische Entleerung des Staubbehälters. Der reguläre Roborock S7 MaxV kommt nur mit einer Standard-Ladestation ohne Absaugmöglichkeit.

Als Saugleistung nennt man 5.100 pa und bewirbt zudem das VibraRise-Wischsystem, bei dem die Mopps durch Vibrationen besser hartnäckigen Schmutz beseitigen sollen. Auch können die neuen Modelle nun 3D-Karten von Räumen erstellen. Letzteres funktioniert aber zunächst nur in Kombination mit den iPhone 12 Pro und iPhone 13 Pro.

Die offiziellen Preise verschweigt Roborock aktuell noch auf der Website zu den neuen S7 MaxV. Man wirbt zusätzlich aber schon mit der Sprachsteuerung, einer verbesserten Bürste, die wenige Haare anziehen soll und der Teppicherkennung beim Wischen, wodurch der Mopp dann automatisch angehalten bzw. angehoben wird. Zudem könne der Saugroboter optimale Reinigungs-Reihenfolgen für Zimmer festlegen, um etwa automatisch das Schlafzimmer zuerst und das Bad zuletzt zu säubern.

Quelle: Roborock

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.