Samsung Galaxy Z Fold4: Neues Foldable offiziell vorgestellt

Foldable startet mit Android12L als Betriebssystem

Samsung hat heute sein neues Foldabke Galaxy Z Fold4 vorgestellt. Die Südkoreaner wollen technisch im direkten Vergleich mit dem Vorgänger viele Fortschritte verbuchen. Beispielsweise werkelt erstmals ab Werk Android 12L als Betriebssystem auf einem Samsung-Gerät. Dieses OS wurde speziell für Tablets und Foldables entwickelt. Obendrein bietet die neue Taskbar ein ähnliches Layout wie am PC und ermöglicht den Zugriff auf bevorzugte bzw. zuletzt verwendete Apps.

Anzeige

Multitasking über neue Wischgesten soll reibungsloser laufen. Anwendungen können außerdem vom Vollbildmodus direkt in Pop-up-Fenster umgewandelt werden oder Nutzer teilen den Bildschirm in zwei Hälften, um mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen. Die Google-Apps am Galaxy Z Fold4 unterstützen jetzt Drag-and-Drop, sodass Inhalte schnell von einer App in die andere kopiert und eingefügt werden können. Microsofts Office-Paket und Outlook nutzen die Features des faltbaren Displays und bieten viele Informationen auf dem Bildschirm. Das Multitasking-Erlebnis wird laut Samsung durch den S Pen Fold Edition vervollständigt. Der S Pen wird in der Aufbewahrung des Standing Covers verstaut.

Das Galaxy Z Fold4 erstellt Fotos und Videos mit einem neuen 50-MP-Weitwinkelobjektiv und einem 10-MP-Teleobjektiv. Das Haupt-Display des Foldables auf 7,6 Zoll Diagonale mit einer Auflösung von 2.176 x 1.812 Pixeln. Es liegt eine adaptive Bildwiederholrate von 1 bis 120 Hz ab. Die Specs ergänzt eine Under-Display-Kamera. Das Zweit-Display kommt auf 6,2 Zoll, 2.316 x 904 Pixel und 120 Hz adaptive Bildwiederholrate – hier aber nur im Bereich 48 bis 120 Hz. In beiden Fällen handelt es sich um AMOLED-Panels. Als SoC steckt der Qualcomm Snapdragon 8+ Gen1 im Inneren. Auch ist das Samsung Galaxy Z Fold 4 nach IPX8 wasserresistent.

Preise und Verfügbarkeit

Das Galaxy Z Fold4 und das Standing Cover mit Pen sind in verschiedenen Farben erhältlich, darunter Graygreen, Beige und Phantom Black. Darüber hinaus ist das Galaxy Z Fold4 in Burgundy und mit bis zu einem TByte Speicher zu haben (exklusiv auf Samsung.com). Die Vorbestellung startet noch heute. Ab dem 26. August gehen die Geräte in den Handel. Kunden, die das Galaxy Z Fold4 vorbestellen, erhalten ein Jahr lang kostenlos Samsung Care+. Es bietet Schutz vor Stürzen oder zerbrochenen Bildschirmen und Unterstützung von Samsung-Experten in 51 Ländern.

  • Galaxy Z Fold4 12 GB + 256 GB – 1.799 Euro
  • Galaxy Z Fold4 12 GB + 512 GB – 1.919 Euro
  • Galaxy Z Fold4 12 GB + 1 TB – 2.159 Euro (exklusiv bei Samsung.com)

Quelle: Samsung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.