Wird die CPU zu heiß?!

CPUs von AMD, Intel, VIA etc. - und ihre Plattformen
Antworten
Benutzeravatar
blobb
Rear Admiral
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2006, 16:44
Wohnort: Wien

Wird die CPU zu heiß?!

Ungelesener Beitrag von blobb » 27.02.2019, 10:50

Neuer PC, neue Probleme....

Meine Specs sind dem Profil zu entnehmen
Das Wichtigste hier: Ryzen 7 2700x, Kraken X62 auf einem B450 Aorus Pro in einem NZXT h500i.

Da ich meine Lüfter (sowohl Radiator, als auch Gehäuse) bei 4% Auslastung (also ohne Last) irgendwie als zu laut empfand, habe ich mal einen Blick auf die CPU-Sensoren geworfen.

Im BIOS steht die CPU angeblich auf 31°C, die Fans sind in der BIOS Smart-Control (nach Anleitung zur Inbetriebnahme des Kraken) auf "Full Speed" gestellt, aber im Windows angekommen und nach Erledigung der Autostarts, "pendelt" sich meine CPU im Idle auf 42-55°C ein.

Da mir das recht hoch vorkam, habe ich die letzten 2 Tage viel gegooglet und beim direkten Vergleich mit dem selben Setup erreichen die meisten leute eine Idle-Temperatur von 30 bis maximal 38°C auf "Silent".

Ryzen Master angeworfen und beobachtet, dass die CPU fast durchgehend auf 4+ GHz taktet (springt zwischen 3,9 und 4,2 hin und her) und auch hier Temperaturen von rund 45-48°C (sekundenweise minimal unter 40)

Anschließend habe ich mit AIDA64 einen CPU-Stresstest laufen lassen, den ich allerdings nach nicht mal 15 Sekunden abbrechen "musste", da die CPU schon auf 82°C stand.


Alle Treiber aktuell, BIOS aktuell, BIOS mehrmals resetted, absolut kein OC (außer automatisches XMP), alle Energieeinstellungen im Windows durchprobiert (minimale CPU-Taktung auf 5% gestellt), in CAM Pumpe und alle Lüfter testweise durch alle Einstellungen durchlaufen lassen - also Silent, Performance, Fixed (sowohl auf minimale 60%, als auch auf 100%) - sowohl auf CPU, als auch auf Liquid getestet, Windows erst vor 3 Tagen installiert, sonstige Hardware ebenfalls neu, Wärmeleitpaste is pre-applied am Kühler drauf und habe keine hinzugefügt + Schrauben kreuzweise gleichmäßig festgedreht


Der 2700x hat als Maximaltemperatur 85°C angegeben, deswegen bin ich etwas verunsichert, wenn nach wenigen Sekunden schon über 82°C erreicht werden - beim Spielen hätte ich konkret noch keine Probleme feststellen können, muss aber gestehen, dass ich bisher lediglich vielleicht 10 Minuten in Assassins Creed verbrachte...


Bin mit meinem Latein am Ende, hoffe, jemand von euch hat da ne Idee

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Wird die CPU zu heiß?!

Ungelesener Beitrag von slrzo » 27.02.2019, 18:11

Der 2700X besitzt ein Temperatur Offset, also musste auch gucken ob du die richtige Temperatur ausliest. Der Offset beim 2700X beträgt 10°.
Du solltest einen Wert Tctl und Tdie haben, wobei Tdie die richtige Temperatur ist und Tctl die 10° Offset draufrechnet.

Taktet die CPU denn gar nicht runter? Evtl. mal in die Energieeinstellungen von Windows gucken ob auch passendes Energieprofil ausgewählt ist. Ansonsten gucken ob im BIOS per Standard irgendwelche Energiespartechnologien deaktiviert sind (evtl. bereits durch automatisches XMP?).

Versucht dein Board evtl. mit dem XMP-Profil auch die CPU mit hoher Spannung zu betreiben?
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
blobb
Rear Admiral
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2006, 16:44
Wohnort: Wien

Re: Wird die CPU zu heiß?!

Ungelesener Beitrag von blobb » 28.02.2019, 07:34

ryzen master, hwmonitor, CAM, AIDA und GPU-ID geben alle den selben temperaturwert an, also bist du sicher, dass es den offset immer noch gibt?
laut google soll man ryzen master und hwmonitor zum auslesen dieser verwenden und da alle deren wert anzeigen, glaube ich irgendwie nicht, dass der offset da noch dazugerechnet wird

ist peinlich, aber ich gebs zu: habe gestern die radiator-fans umgedreht und er kommt jetzt zumindest auf rund 25-31°C runter (bei 20°C raumtemperatur)

allerdings springt er immer noch im idle zwischen diesem wert und (gestern über 1 std lang idlen lassen) maximal 56°C, wobei hier die liquid-temperature zwischen 23 und 29°C bleibt

wenn ich nur CAM laufen lasse, ist der clock speed 10% der zeit auf ~2195, den rest ~4350

energieeinstellungen habe ich wie gesagt alles durchgetestet mit (so gut wie) keinem unterschied; die spannung bleibt mit und ohne XMP gleich

werde es auf jeden fall die nächsten tage mal in einer längeren spielesession testen - wenn die werte so wie jetzt bleiben, solls mir halbwegs recht sein - zumindest die "minimal temperature" ist schon ganz in ordnung wie ich finde :)

Antworten