Neue Festplatte

RAM, Festplatten, DVD, CD, Sticks, Zip, Streamer und andere Massenspeicher
Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 17.12.2010, 20:52

Mir raucht gerade eine 640er Samsung ab und brauche ich an eine neue Festplatte. Da ich eine SSD als Systemplatte habe tendiere ich zu einer 5400er Platte. Da sind zwei TB wohl derzeit Preisleistunssieger und ich tendiere gerade zur Western Digital Caviar Green 2000GB. Spricht da was gegen?

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Maegede » 17.12.2010, 21:27

Nein, ich nutze die 1,5TB Version (EARS) seit längerem und kann absolut nichts daran aussetzen. Sehr leise, sehr kühl und als Datengrab ausreichend schnell.
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 17.12.2010, 21:53

Mittlerweile sollte im Handel doch nur noch die Version mit drei Scheiben zu haben sein oder?
Zuletzt geändert von PatkIllA am 17.12.2010, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 17.12.2010, 22:28

Ist leider nach wie vor ein Glücksspiel, ob man die 3- oder 4-Platter-Variante erhält, da man die Modelle nicht an der normalen Typenbezeichnung, die in Shops angegeben wird, unterscheiden kann und es gibt nach wie vor Fälle von Leuten, die 4-Platter-Varianten erhalten. Stand vor etwa einem Monat vor der gleichen Entscheidung und hab' dann zur Samsung F4 gegriffen, um garantiert ein 3er Model zu erhalten - aber das weißt du ja bereits. Wenn ich wo sicher die 3er WD hätte bekommen können, hätte ich da auch zugegriffen, wobei man da wohl noch etwas am Energiemanagement rumspielen müsste, da die Platte nach Erfahrungsberichten zufolge übermäßig oft runterfährt.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von ictrout » 17.12.2010, 22:30

Ich wollte mir erst auch 'ne SSD als neue Boot platte holen, hab mich dann aber fuer zwei SpinPoint F4 im RAID 0 entschieden. SSD Preise finde ich immer noch zu dreist.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 17.12.2010, 22:35

Na, SSDs als System-Volume würde ich nicht mehr hergeben ;)
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 17.12.2010, 22:35

SSD hab ich schon und würde jederzeit wiederkaufen. Mitttlerweile geht mir auf der Arbeit das Warten auf die Platte sowas von auf den Senkel.
Ich würde morgen einfach mal zu KM fahren und ich denke ich, dass man die Dinger da direkt sehen kann. Woran kann man denn sicher ein 3 Platter Modell erkennen?

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 17.12.2010, 22:37

Einfach die Platter zählen ;P

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 17.12.2010, 22:41

PatkIllA hat geschrieben:SSD hab ich schon und würde jederzeit wiederkaufen. Mitttlerweile geht mir auf der Arbeit das Warten auf die Platte sowas von auf den Senkel.
Ich würde morgen einfach mal zu KM fahren und ich denke ich, dass man die Dinger da direkt sehen kann. Woran kann man denn sicher ein 3 Platter Modell erkennen?
wd.jpg
Links: Böse
Rechts: Gut

;)

Und nicht vergessen, sofort nach dem Kauf die Garantie mit den Seriennummern überprüfen.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 17.12.2010, 22:41

Was ist mit den Seriennummern?

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 17.12.2010, 22:47

Leider verkaufen viele Händler nicht nur über Versandweg Platten diverser Hersteller, die vom Hersteller eigentlich nur für den OEM-Markt vorgesehen sind -> keine direkte Endkunden-Garantie durch den Hersteller sondern nur über den Händler, was meist noch länger dauert und schlecht wäre, sollte der Händler aus welchen Gründen auch immer innerhalb der Garantiezeit nicht mehr existieren.
Oft haben die Hersteller auf ihren Support-Seiten Formulare, mit denen man anhand der Seriennummer zumindest die vorgesehene Garantiezeit (oft ab Herstellungsdatum) überprüfen kann. Wenn man das unmittelbar nach dem Kauf reklamiert, hat man noch eine bessere Chance auf einen Umtausch gegen eine "normale" Endnutzerplatte.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 17.12.2010, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

psycho-dad

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 17.12.2010, 23:51

War da bei den WD Greens nicht auch irgendwas mit dem "Park-Problem", wodurch man nach ein paar Wochen einen Load Cycle Count hat, der dann schon über der max. Anzahl nach Spezifikation liegt?

Ich hab hier eine 2,5" Blue, die macht(e) das auch. Man kann's ihr zwar abgewöhnen, aber ich hab es erst bei ~350.000 gemerkt...

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Maegede » 18.12.2010, 07:27

Zum Thema Seriennummern Kontrolle zwecks Garantie: http://support.wdc.com/warranty/index_end.asp?lang=en
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 18.12.2010, 13:18

Model No: WD20EARS-00MVWB0
Status: In Limited Warranty
Exp Date: 11/20/2013

ich lass sie eben noch auftauen und mach mir in der Zwischenzeit mal Gedanken, wie ich die Daten verteile.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 18.12.2010, 14:13

Dann Glückwunsch - gab es ausschließlich die 3-Platter-Modelle oder waren auch ältere dabei? Nicht vergessen, den Hinweis von psycho-dad zu überprüfen, weiß leider nicht, ob es genau das war, an das ich mich meinte zu erinnern.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 18.12.2010, 14:16

Hab nur eine angeschaut und da das schon passte hab ich mir jetzt nicht alle zeigen lassen. Wo kann ich das mit dem ausschalten prüfen?
Meine SSDs scheint sich regelmäßig auszuschalten, hat sie doch schon fast so viel power on count wie eine parallel verbaute 4 Jahre alte Platte.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 18.12.2010, 14:26

Vielleicht damit? (Habe selber bislang keine Erfahrungen mit dem Thema gesammelt)
http://sites.google.com/site/quiethdd/

Mit CrystalDiskInfo geht das glaube ich auch.#

Weiterführend:
http://forums.fedoraforum.org/showthread.php?p=1309227
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 18.12.2010, 14:36, insgesamt 2-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 24.12.2010, 14:17

Ich habe auch eine SSD als Systemplatte. Reichen 5400 U/min dann für eine Festplatte aus?
Die Samsung EcoGreen F4 2000GB, SATA II (HD204UI) gibt es für nur 74 Euro, spricht was dagegen?

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Maegede » 24.12.2010, 15:13

KoreaEnte hat geschrieben:Ich habe auch eine SSD als Systemplatte. Reichen 5400 U/min dann für eine Festplatte aus?
Die Samsung EcoGreen F4 2000GB, SATA II (HD204UI) gibt es für nur 74 Euro, spricht was dagegen?
Die WD20EARS gibt es auch für einen ähnliches Preis (Glaube 77 Euro). Gegen die Platten als Datengrab spricht nichts, Programme oder Spiele würde ich aber nicht auf so einem Laufwerk installieren. Für die Samsung gabs nen Firmwareupdate gegen Vergesslichkeit (http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 50154.html)
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 03.02.2011, 19:24

grmpf
Dateianhänge
WD - CrystalDiskInfo.png
WD HD Tune.png
Zuletzt geändert von PatkIllA am 03.02.2011, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

psycho-dad

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 03.02.2011, 20:03

Immerhin ist der Load Cycle Count niedrig, man kann halt nicht alles haben... =)

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Maegede » 03.02.2011, 20:50

Ich bin mir nicht sicher, ob das Tool das wirklich korrekt auswertet. Bei zu vielen Parametern steht "Current" und "Worst" auf dem selben Wert. Vielleicht zählt die WD den Wert auch runter und hat bisher noch keine Fehler?
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 03.02.2011, 20:54

Raw Value ist wohl der ausgelesene Wert und da steht eins. Ich könnte den HD Tune Test nochmal machen, weil da hing die glaube ich noch am Sandy Bridge Port.

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 03.02.2011, 21:10

Bei mir hat CrystalDiskInfo an einer WD auch einen Fehler gezeigt, was das WD Tool aber nicht zeigte. Teste also mal mit dem WD eigenen Programm "Data Lifeguard Diagnostic".

http://support.wdc.com/product/download ... =3&lang=en

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Neue Festplatte

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 03.02.2011, 21:19

kann ich nachher mal komplett durchlaufen lassen, aber Quicktest gibt schon mal einen Fehler

Antworten