SAT Receiver - Frage zu analogen an Digital - Welches LNB?

Monitore, Sound, Musik, DVD, Surround etc.
Antworten
Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

SAT Receiver - Frage zu analogen an Digital - Welches LNB?

Ungelesener Beitrag von Viprex » 21.06.2007, 19:21

Sagt mal ganz schnell, ob ich an einem digitalen LNB auch analoge Receiver anschließen und betreiben kann?


Situation: Meine Schwiegeraltern sind noch analog und haben 3 analoge Receiver. Nun ist einer kaputt gegangen und ich habe hier nur digitale Receiver rumliegen. Der funktioniert natürlich nicht an dem analogen System. Also was tun?
Entweder nen neuen analogen Receiver kaufen, nur listet mir Geizhals keine analogen mehr?
Oder eben nen digitales LNB dran machen? Dann muss auch der alte Multiswitch mit getausch werden? Und funktionieren daran dann noch die alten analogen Receiver?

Also, was ist die günstigste Methode ihnen einen 3. Receiver zu verschaffen, sodass sie wieder an 3 Orten fernsehen können? Kein High-End, einfach nur günstig.
Oder welches LNB würdet ihr empfehlen? Was muss noch alles beachtet werden beim Umstieg auf digital? Habe keine Lust, aber vor allem keine Zeit mich da groß einzuarbeiten und es kommt auch echt nicht auf hervorragende Qualität an (die Kabel in der Wand sind schließlich auch schon Uralt).
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 21.06.2007, 20:23

Es gibt noch analoge Receiver, z.b bei Conrad.de
Artikel-Nr.: 940432 - 62
Artikel-Nr.: 941636 - 62

Wird es bei Reichelt, Amazon und Consorten auch geben.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Viprex » 21.06.2007, 21:22

Boah, sind die noch teuer. Aber danke für die Links. Da bin ich gar nicht auf die Idee gekommen, zu gucken. Ich werde mich erstmal bei Gebrauchten eBay Artikeln umsehen.

Tipps bzgl. LNB?
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
Laz-Y
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2386
Registriert: 08.03.2004, 13:02

Re: SAT Receiver - Frage zu analogen an Digital - Welches LN

Ungelesener Beitrag von Laz-Y » 21.06.2007, 22:57

Viprex hat geschrieben:Sagt mal ganz schnell, ob ich an einem digitalen LNB auch analoge Receiver anschließen und betreiben kann? ...
Ich hab auch ein digitales LNB (für 7,99 EUR irgendwo mal bestellt) und nen analogen Reciever. Funktioniert (bei mir) einwandfrei. Über Reciever am TV analog, über TV-Karte am PC digital.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Viprex » 21.06.2007, 23:15

Und meint ihr, ich kann dann auch den alten "Multiswitch" weiter benutzen? Dieser wird ja nun noch mit 2 Leitungen vom LNB gespeist und hat dann 4 Ausgänge für Receiver.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
Starrise
Captain
Beiträge: 629
Registriert: 08.03.2004, 11:27
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Starrise » 22.06.2007, 08:28

Zwei Leitungen müssen es ja sein die zum Switch gehen.
IMHO ise es ansonsten ist es nicht möglich horizontale und vertikale Sender gleichzeitig zu schauen.
Wenn mehrere Reciever gleichzeitig laufen ist das sehr warscheinlich.

Der Umstieg auf Digital hat den Nachteil das die Schüssel wirklich extrem genau ausgerichtet sein muss.
Du hast auch diese "Fische" nicht mehr im Bild.
Entweder Bild oder nix.

Ich habe für eine Doppel LNB 34 Teuronen gezahlt.
Die LNB kann analog und digital.

Wichtig scheint wohl auch die Rausunterdrückung zu sein.
In meinem Fall sind es 0,3 db was wohl ganz ok ist.

Gruß Starry

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Viprex » 22.06.2007, 11:01

Starrise hat geschrieben:Zwei Leitungen müssen es ja sein die zum Switch gehen.
IMHO ise es ansonsten ist es nicht möglich horizontale und vertikale Sender gleichzeitig zu schauen.
Wenn mehrere Reciever gleichzeitig laufen ist das sehr warscheinlich.
Ja, das habe ich mir auch gedacht. Eine Leitung für Horizontal, eine für Vertikal. Ändert sich das beim digitalen Empfang? Auch da müssten doch noch 2 Leitungen zum Multiswitch gehen?
Starrise hat geschrieben:Der Umstieg auf Digital hat den Nachteil das die Schüssel wirklich extrem genau ausgerichtet sein muss.
Du hast auch diese "Fische" nicht mehr im Bild.
Entweder Bild oder nix.
Ja, das stimmt wohl. Allerdings ist die Aussage ganz oder gar nicht so auch nicht richtig. Wir haben hier auch eine digitale Anlage inkl. Digitaler Receiver. Manchmal, bei starken Regen, habe ich große Artefakte im Bild und Aussetzer im Ton, das Bild ist dann aber trotzdem noch zu sehen.
Was stimmt, ist, dass man bei Analog ein schlechteres Bild mit Streifen etc. zu sehen bekommen kann. Das ist bei digitalem Empfang nicht mehr so.

Das Ausrichten ist kein Problem.


Hast du denn mal nen Link zu deinem LNB? Habt ihr mal Tipps für Multiswitche, die digital und analog können und einigermaßen zu gebrauchen sind? Wir haben hier nen Spaun hängen, die sind aber deutlich zu teuer.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
Nightmare
Commander
Beiträge: 427
Registriert: 08.03.2004, 16:23
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Nightmare » 23.06.2007, 01:13

Bei Digital sollte man in der Regel lieber eine etwas größere Schüssel nehmen, da man halt kein Bild mit streifen mehr bekommt sondern gar kein Bild mehr... (in der Regel mindestens 80 cm bei Digital besser 90 bis 1 Meter)

Benutzeravatar
Starrise
Captain
Beiträge: 629
Registriert: 08.03.2004, 11:27
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Starrise » 23.06.2007, 09:21

Link zum LNB *g* das wird schwer.
Habe es hier in unserem türkschen Viertel beim Sat/Teppichhändler gekauft.
Ich hatte das Gefühl der Bursche war ehrlich zu mir.
Er hatte zwei LNB´s gleicher Klasse mit verschiedenen Preisen (34 und 70€)
Auf meine Frage nach dem Unterschied sagte er mir "Das eine ist halt der Mercedes und das andere der Ford"
Den Ford habe ich dann mitgenommen und nicht bereut.

Hatte jetzt drei verschiedene Receiver.
Micro TT, Humax 5400Z und Humax PR-HD 1000.
Die Schwelle zwischen Bild oder nicht ist zwar da aber nicht sehr groß.
Es ruckelt zwei drei mal und feddich.
Trotz 160 cm Schüssel schaffte der Regen es manchmal den Empfang zu stören.

Zum Thema Spaun.
Mein Satstreckenverstärker ist von denen.
War zwar teuer aber ist jeden Cent wert.
Spaun ist auch ne Marke die dir viel empfohlen wird.

Gruß Starry

Antworten