Empfehlungen Akkuschrauber

Mieten, bauen, kaufen, wohnen, kochen, Lifestyle, Möbel und Homeimprovement, hier werden sie geholfen!
Benutzeravatar
Hellracer
Lt. Commander
Beiträge: 144
Registriert: 08.03.2004, 14:23

Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Hellracer » 01.12.2009, 10:23

Hi,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem guten Akkuschrauber für max. 100,-- EUR.

Sollte klein, handlich und nicht allzu schwer sein. Verwendungszweck wird in erster Linie Möbelmontage und -demontage sein.

An Zubehör sollte ein zweiter Akku, ein Winkelschraubvorsatz und ein Bohrfutter dabei sein.

Was könnt Ihr da empfehlen?

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von madmax » 02.12.2009, 18:44

Einen mit LiIon Akku, gerne auch wechselbar. Nimm doch einen von Bosch, die sind zwar etwas teurer, dafür aber auch gut. Muss ja nicht gleich die Pro Line von Bosch sein. Den Winkelschraubsatz musst meist dazukaufen, weil der fast nirgends dabei ist. Und sonst, ich habe immer solche gehabt, die ein normales Bohrfutter haben, zum Verstellen, da kann ich dann auch den Magnetbitsatz einsetzen. Und gut.
Everything is better with Bluetooth.

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von musashi » 02.12.2009, 18:58

Habe einen von "CMI" .. beim Obi gekauft ... reicht auch locker für den normalen Hausgebrauch aus und war glaube ich um einiges günstiger als der Bosch.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 03.12.2009, 10:28

Die Bosch PSR sind meine Empfehlung.
Zuletzt geändert von Viprex am 03.12.2009, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von madmax » 03.12.2009, 11:17

musashi hat geschrieben:Habe einen von "CMI" .. beim Obi gekauft ... reicht auch locker für den normalen Hausgebrauch aus und war glaube ich um einiges günstiger als der Bosch.
Ja, schon, ich hab auch einen vom Aldi glaub, der ganz ok ist. Der kost dann auch 40,- und keine 90,- wie der äquivalente Bosch. Aber normalerweise kann man mit den Boschgeräten wie schon angedeutet keine Fehler machen. Ich würde halt auch mal noch in einen Baumarkt gehen und mich evtl. beraten lassen, was es denn alles gibt und was für Alternativen man überhaupt hat.
Everything is better with Bluetooth.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 04.12.2009, 02:19

Klingt danach, als wenn das im professionellen Bereich verwendet wird? Dann Makita (die haben Stabschrauber) oder aber Hilti. Kostet etwas mehr, hält aber auch im Gegensatz zu dem Baumarktkrempel oder gar dem Schrott aus dem Discounter was aus.
>kq

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Dude » 04.12.2009, 02:29

Wir haben hier letztens beim Umzug fast meine komplette Einrichtung (größtenteils IKEA) mit einem Bosch IXO Akkuschrauber zusammengebaut, und der hat erstklassige Dienste geleistet. Wirklich beeindruckend das kleine Ding!

Dazu hatten wir noch einen Akkubohrer/schrauber von Makita, der war zwar zehnmal so groß und wog ein x-faches, hatte aber natürlich auch wesentlich mehr wumms. Der war dann eben fürs Grobe.
####

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 04.12.2009, 10:06

@Hell: Für mich klingt das nicht wirlich professionell. Denn die Profis wissen, mit welchem Werkzeug sie arbeiten wollen. Makita ist da nur ein Name von einigen, die im hochpreisigen Segment gerne genommen werden. Ich selber arbeite auch gerne mit der Makita, die ist aber für den 08/15 Heimwerker deutlich zu teuer. Da tuts auch der von mir genannte Bosch. Falls jemand wirklich nur 1x im Jahr etwas schraubt, dann reicht auch ein kleiner, handlicher Stabschrauber. Dann ist die Akkuladezeit egal, auch das Bohrfutter spielt dann keine Rolle.

Ich für meinen Teil nehme meinen Akkuschrauber auch fürs Bohren in weiche Materialien. Fürs harte habe ich nen großen Metabo Bohrhammer, Multihammer ist sinnlos (finde ich) und zur Not für die ganz groben Sachen am Haus leihe ich mir die Hilti oder den Hitachi Meißel.

Da der Threadersteller hauptsächlich Mlbel schrauben will, ist evtl. einer dieser ganz kleinen Akkuschrauber sinnvoll, die den Kopf drehen und neigen können und durch ihre Größe auch in kleiner Ecken passen.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 04.12.2009, 10:36

was ist das beste für stahl-beton?
ich habe hier teilweise sehr eklige stahl-betonwände und mittlerweile vermeide ich es schon an den betreffenden wänden irgendwas aufzuhängen, weil das jedesmal ein kampf ohne ende ist. nach spätestens einem loch, bin entweder ich oder der bohrer fertig.

habe nen normalen bosch-schlagbohrer und die "normal-guten" baumarkt-bohrer von lutz (?) aber ich würde gerne für solche sachen das richtige werkzeug haben.
was nehmen? will das teil dann wirklich nur für diese wände nehmen, von daher kanns auch nur ein bohrhammer sein. preislich, keine ahnung, bis 200€ würde ich wohl ausgeben, wenns was richtig gutes ist.
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 04.12.2009, 13:36

Metabo UHE28 ist ein Multihammer, der genug Dampf hat für die meisten Stahlbeton Wände und Decken. Ist leider etwas über deinem Budget.

Ich habe mir vor kurzem einen Metabo KHE24SP für 129€ im Hagebau geholt (von ab gingen noch 10% wg. Partnerkarte für Gewerbetreibende). Bin damit mehr als zufrieden, hat mir bisher gute Dienste geleistet. Klar, ist kein Hilti-Hammer, aber ich bin eben auch nur normaler Heimwerker. Da reicht das.

Wenn du keinen Multihammer brauchst, dann reicht ein normaler Bohrhammer. Bohrhämmer haben den Vorteil, dass sie im Gegensatz zu Schlagbohrmaschinen sich von alleine in die Wand ziehen. Sie arbeiten mit geringerer Drehzahl, haben aber dafür mehr Drehmoment.
Sie sind zu groß (und damit ungenau) um damit feine Arbeiten (kleine Holzbohrungen) erledigen zu können, dafür gibts dann eben gute Akkuschrauber oder handliche Bohrmaschinen. Es gibt Bohrhämmer mit Drehstop, mit denen kannst du dann kleine Meißelarbeiten ausführen (diese Hämmer nennen sich dann Multihämmer). Mir wäre dazu bei einem Bohrhammer wichtig, dass er eine SDS (Plus) Aufnahme hat. Nur damit kannst du wirklich hohe Drehkräfte auf den Bohrer (und damit die Wand) übertragen.
Zuletzt geändert von Viprex am 04.12.2009, 14:36, insgesamt 2-mal geändert.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 04.12.2009, 13:37

Hups... *deleted*
Zuletzt geändert von Viprex am 04.12.2009, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 04.12.2009, 13:59

was hältst du vom Makita 2470 FT?

ich hab das angebot nun mal durchforstet und bin bei diesem hängen geblieben. zumindest auf dem papier hat er etwas mehr leistung als die metabo (was die schlagstärke angeht) und ist mit 200€ auch noch im rahmen.
oder ist der metabo deutlich besser, so daß sich der aufpreis lohnt? wäre mir auch egal, will hald nur was taugliches haben. wobei ich eigentlich keinen multihammer brauch. hab ja noch meine bohrmaschine.
Zuletzt geändert von stanglwirt am 04.12.2009, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 04.12.2009, 14:40

Puuh, ich bin da auch kein Experte der jetzt die ganzen Geräte kennt. Ich denke, mit dem Makita Hammer machst du nichts falsch. Mir reicht mein kleiner Bohrhammer, ich denke, der kommt auch in alle Wände, die wir privat so durchbohren müssten. Wenn du das Geld für die Makita ausgeben willst, nur zu :)
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von PdW » 04.12.2009, 15:16

Ich würde auch zu vernünftigen Bits raten. Wiha Diamond Serie bspw. Stiftung Warentest hatte alle getesteten Wiha-Bits sehr gut bewertet. Kosten zwischen 20 und 30 EUR im Set.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 04.12.2009, 16:18

Bei den Bits würde ich persönlich nicht ganz soviel Geld ausgeben, und mir dafür lieber immer mal wieder neue kaufen. Viel wichtiger ist ein magnetischer und dennoch schlanker Bithalter.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von PdW » 04.12.2009, 16:27

Leider kauft man erfahrungsgemäß eben NICHT neues Material, sondern arbeitet damit bis es gar nicht mehr brauchbar ist.
Und zwischen sehr gut und nicht brauchbar liegen Jahre, wo man mit Schrott arbeitet. ;)

In meinen Augen kauft man sich Werkzeug für Dekaden und arbeitet dann auch Dekaden mit ordentlichem Material.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
Hoti
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 900
Registriert: 08.03.2004, 14:11
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Hoti » 04.12.2009, 17:20

Q R.I.P. 17.02.2004

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von PdW » 04.12.2009, 18:16

IMO ist aber der IXO eher für sowas wie "Rechnerbasteleien" geeignet und weniger für Möbel. Zumindest wenn mehr als mal ne kleine Kommode bastelt.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 04.12.2009, 18:25

Ach, der Ixo meines Vaters (der hat auch ne Makita) hat beim Umzug in unser Haus hevorragende Arbeit geleistet und wird von mir definitiv jedem großen Akkuschrauber vorgezogen. Ist einfach praktischer so ein kleines Modell, da leichter, handlicher und ausdauernd genug für einen normalen Umzug. Und selbst wenn nicht, der Akku ist schnell geladen.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 04.12.2009, 18:43

Für den Heimbereich ist was vom Schlage des Ixo völlig ausreichend, zumindest bei den Möbeln, die ich kenne. Wenn ihr natürlich Möbel aus Stahbeton aufbaut, bei denen noch keine Löcher vorgebohrt sind, dann sollte es schon was grösseres sein ;-)
@Viprex: ich glaube aber, dass der Anwendungszweck des Threadstarters doch mehr als nur ein einziger Umzug sein wird, sonst würde er mE nicht in nem Forum nachfragen. Es sei denn, es handelte sich um Benny :D Ich denke eher, dass er sich als Montageservice selbständig machen will. Da würde ich aus steuerlicher Sicht eher ein Gerät >150€ (brutto bei §19, sonst netto) nehmen.
>kq

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 04.12.2009, 19:11

@Hell: Ja, in dem Fall hast du natürlich recht. Als Profi kann man sich gerne anderes Gerät gönnen, da hat man auf Dauer dann mehr von.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
Elwood
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 817
Registriert: 08.03.2004, 14:16
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Elwood » 04.12.2009, 19:57

Wenn wirklich mehr Geld in die Hand genommen werden soll, kann ich Makita-Akkuschrauber uneingeschränkt empfehlen. Ich hab während/nach dem Abi ein wenig bei einem Lager-/Büroausstatter gejobbt, der auf Makita-Werkzeug gesetzt hat. Jetzt bekomm ich immer die Krise, wenn ich einen Aldi-Schrauber mit tollen 18V in der Hand hab, der absolut garnichts reißt.
Auf den Montagen hatten wir für Bodenanker in Beton immer auch einen winzigen Schlag-Schrauber dabei, bei dem die Nuss fast schon größer war als der Schrauber selber... Faszinierende Teile.

Benutzeravatar
Hellracer
Lt. Commander
Beiträge: 144
Registriert: 08.03.2004, 14:23

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Hellracer » 04.12.2009, 22:21

Hi,

@H3LL S3RV4NT
der Schrauber soll schon für privaten Gebrauch sein. Sorry, wenn das aus dem ersten Post nicht so rüber kam. Demnächst steht eine Neueinrichtung der Wohnung an und in ein paar Jahren ein Haus. Deshalb will ich jetzt schon was vernünftiges kaufen.

@all
Den IXO III von Amazon habe ich schon mal bestellt. Für das Geld kann man da glaube ich nichts falsch machen.
Zum Bohren und für größere Arbeiten schwanke ich noch etwas zwischen Bosch PSR 14.4LI-2 oder Makita DF330DWE

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von Viprex » 07.12.2009, 15:15

Puhh, die Entscheidung ist schwer. Da wüsste ich jetzt auch nicht, für welchen der beiden ich mich entscheiden würde. Ist glaube ich auch völlig egal, spielen beide in derselben Liga. Teile mal deine Entscheidung mit!

Achso, dazu noch so ein Set und du hast alles für den normalen Heimgebrauch zusammen. Klar das dieses Set nicht super hochwertig daherkommt und die Bits auch mal kaputt gehen. Ich kaufe mir dann einfach neue und bin damit wieder glücklich. Habe mir mal teure Bits gekauft und diese prompt auf der Pferdekoppel (beim Zaunbau) verloren... Das ist dann ätzend.
Zuletzt geändert von Viprex am 07.12.2009, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Empfehlungen Akkuschrauber

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 07.12.2009, 17:54

Ich würde im Zweifelsfall Makita nehmen, die haben wie Hilit auf Baustellen einen Ruf. Was allerdings nicht heisst, dass der Bosch schlecht ist, ganz im Gegenteil. Beim Zivi hatten wir auch nen Prosumer-Bosch-Bohrhammer und da konnte man bei dem Stahlbeton net meckern.
>kq

Antworten