Erfahrungen mit Shell V-Power Diesel/Aral Ultimate Diesel...

Alles rund um fahrbare Untersätze
Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Shell V-Power Diesel/Aral Ultimate Diesel...

Ungelesener Beitrag von usr » 13.02.2005, 14:11

Hi,
hat jemand schon mal den genannten Diesel getankt? Lohnt es sich oder bringt es in der Praxis keine Vorteile? Ich bin da eher skeptisch.

Benutzeravatar
Aero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2755
Registriert: 08.03.2004, 16:17
Wohnort: Münster

Ungelesener Beitrag von Aero » 13.02.2005, 14:15

Laut diversen Zeitschriften 3-7% Leistunssteigerung. Ob du sie fühlst, musst du selber testen.

Benutzeravatar
shell
Commander
Beiträge: 390
Registriert: 08.03.2004, 15:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von shell » 13.02.2005, 16:04

10 cent mehr an der tanke.... mhhh, und wahrscheinlich null mehrliestung - außer die die einem gesponsorte autozeitschriften suggerieren wollen...

neee danke! ich kauf doch keinen diesel um dann wieder auf benzinniveau zu tanken!
gruß
shell

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 13.02.2005, 16:13

Abzocke. Wer das tankt ist selbst schuld.
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

tbabik
Rear Admiral
Beiträge: 2270
Registriert: 08.03.2004, 11:20
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von tbabik » 13.02.2005, 17:31

Seh ich auch so.
Der ADAC hat ja mal in ihrer Zeitschrift mal nen Test rausgebracht mit verschiedenen Wagen, bei den einen wurden dann 3% Mehrleistungen festgestellt, was sie sie auch sagen durchaus auf Messschwankungen beruhen kann, aber es haben sich auch Leistungsverluste von -3% herrausgestellt, auch auf mögliche Messschwankungen zu führen.
Ergo blödsinn, aber wenn man das Geld hat und sich dann besser fühlt nur zu.

Aber ich geh eh nichtmehr bei Aral tanken wenn es sich vermeiden lässt, hab festgestellt das deren Preise immer 1cent über dem der anderen Tankstellen liegt.

Benutzeravatar
Destroyer
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1364
Registriert: 23.02.2004, 18:18
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Destroyer » 13.02.2005, 18:04

Seh ich auch so. Lieber freie Tankstellen mit normalem Benzin/Diesel, anstatt das hochgepushte Vpower oder wat weiss ich.
MfG

Michael

Benutzeravatar
shell
Commander
Beiträge: 390
Registriert: 08.03.2004, 15:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von shell » 13.02.2005, 18:30

b.t.w. wir haben hier immer mehr tankstellen die an nur noch einer säule normal diesel und normal benzin haben - alle anderen säulen haben nur die "premium" karftstoffe... ich ärger mich jedesmal, wenn ich da nicht dran denke und nochmal "umparken" muss.
gruß
shell

FuckDoc
Captain
Beiträge: 534
Registriert: 08.03.2004, 11:16
Wohnort: Bei Hannover

Ungelesener Beitrag von FuckDoc » 13.02.2005, 18:35

Ich habe einmal mit VPower (Benzin) vollgetankt! :D
Naja. Ich hätte schwören können das der Motor beim Beschleunigen etwas (!) ruhiger lief!
So zwischen 2000 und 3500 rpm wo mein Nissan nicht wirklich zum Zuge kommt kams mir ein wenig "flutschiger" vor.
Kann auch einbildung sein.

Aber den Aufpreis zum normalen Super ist es nicht wert.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 13.02.2005, 18:56

bei mir ist es so, dass ich v-power oder ultimate wegen der oktanzahl tanke. denn mein zylinderkopf ist bearbeitet, also die verdichtung erhöht und ne schärfere nocke drin sowie zündzeitpunkt verstellt. vorher hatte ich benzin getankt, aber jetzt halt v-power weil der motor sonst klopft und der klopfsensor runterregelt. insofern bringts bei mir definitiv leistung ;)
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Destroyer
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1364
Registriert: 23.02.2004, 18:18
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Destroyer » 13.02.2005, 19:03

Jau, in solchen Fällen is sprit mit höherer Oktan Zahl schon Pflicht, aber für stinknormale Motoren auf keinen Fall.

Aber wenn es dir wert is für 40PS jedesmal für mehr Geld zu tanken - bitte. :D
MfG

Michael

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 13.02.2005, 19:08

naja, ich tanks wenn ich erstens kohle hab und zweitens heizen will. sonst regelt wie gesagt der sensor runter und es entsteht kein schaden...
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
shell
Commander
Beiträge: 390
Registriert: 08.03.2004, 15:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von shell » 13.02.2005, 19:16

versteh ich nicht, wie passen denn "geld haben" und "motor-tuning" zusammen?
wenn man geld hat, dann kann man sich doch gleich ein vernünftiges auto kaufen, das stark genug ist - oder?

ich geh jetzt mal davon aus, das du keinen wagen fährst der serie 500PS hat und du durch tuning jetzt 700PS hast - falls, doch dann wäre das was anderes.
gruß
shell

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 13.02.2005, 19:20

tja, ich hatte serienmässig 98 ps, durch das tuning jetzt 130. hat nich wirklich viel gekostet, ca. 600 € mit chip und nocke usw (vom kumpel gekauft), denn kopfdichtung musste eh gemacht werden, also bot sich das an.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 13.02.2005, 19:23

Nur 600€? Hehe, ich werde nur 250€ + 50€ TÜV bezahlen für ca. 25PS.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 13.02.2005, 19:25

und was willste machen?
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 13.02.2005, 19:31

OBD II.


Also kann man sagen: die ganzen "Premium" Stoffe bringen im Normalfall nichts? Dann kan ich mir das ja sparen.

Benutzeravatar
shell
Commander
Beiträge: 390
Registriert: 08.03.2004, 15:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von shell » 13.02.2005, 19:36

man kann sagen: praktisch bringen die nix. aber du wirst wahrscheinlich immer das gefühl haben, das diese kraftstoffe besser sind, und das wenn du sie mal tankst dein auto besser fährt.

ist ja mit vielen dingen so - die werbung macht`s halt möglich.

ich habe mit meinem lezten auto auch immer normal benzin getankt weil`s laut hersteller möglich war, trotzdem hatte ich öfter mal das gefühl das es besser wäre super zu tanken (habs`s aber nur 1 oder 2 mal gemacht)
gruß
shell

Benutzeravatar
Destroyer
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1364
Registriert: 23.02.2004, 18:18
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Destroyer » 13.02.2005, 19:55

OBD2? Das is nur ne Schnittstelle :D
MfG

Michael

Benutzeravatar
sündenbock
Vice Admiral
Beiträge: 4751
Registriert: 21.10.2004, 16:32
Wohnort: siehe madmax oder han solo ...

Ungelesener Beitrag von sündenbock » 13.02.2005, 20:14

Hallo zusammen,
habe den Sprit mit meinem Schwiegervater, Dipl. Ing. KfZ-Bau und Maschinenbau getestet. Es bringt ein klein wenig Mehrleistung, rechnet sich aber aufgrund des einfach zu hohen Preises nicht. Ich dachte auch, es bringt was ist aber wirklich zu vernachlässigen. Werde es nicht mehr tanken, normaler Dieselsprit von NoName Tankstellen tut es auch, ausser im Winter, da sollte man bei Markentankstellen tanken, das dort das Benzin/Diesel besser aufbereitet ist. Ansonsten langt es bein NoName zu tanken.
Wer anderen in die Möse beisst, ist böse meist!

Benutzeravatar
Destroyer
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1364
Registriert: 23.02.2004, 18:18
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Destroyer » 13.02.2005, 20:16

Selbst im Winter braucht man netmal bei Marken Tanken tanken. Du glaubst ganet wieviele Markentanken von der gleichen Raffinerie beliefert werden wie freie Tanken.
MfG

Michael

Benutzeravatar
sündenbock
Vice Admiral
Beiträge: 4751
Registriert: 21.10.2004, 16:32
Wohnort: siehe madmax oder han solo ...

Ungelesener Beitrag von sündenbock » 13.02.2005, 20:28

Im Prinzip bom ich Deiner Meinung Destroyer. Ich habe auch immer den Sprit von NaName Tankstellen getankt, bis mir mein Schwiegervater sagte, ich soll im Winter den Sprit tanken, damit der Motor mit Sicherheit keine Macke abkriegt. Na ja was willst Du so einem Menschen entgegenhalten. Aber es soll natürlich jeder machen wie er denkt.
Wer anderen in die Möse beisst, ist böse meist!

TTC
Lt. Junior Grade
Beiträge: 54
Registriert: 08.03.2004, 19:23
Wohnort: Ruesselsheim

Ungelesener Beitrag von TTC » 13.02.2005, 21:26

Ich kann jetzt nur von V-Power Benzin sprechen:
Habe ich getankt, dann ca. 300km Autobahn gefahren, dann viele Viertel-Meile Rennen (German RaceWars, alles legal), wieder vollgetankt mit V-Power und 300km BAB zurueck.
Was ich bemerkt habe ist bloss, das das Auto schneller ausrollt, wenn ich vom Gas gehe, aber das kann auch blosse Einbildung sein.

Im Prinzip duerfte es aber rein garnichts bringen, da mein Motor nicht mehr als 98 Oktan verarbeiten kann.
Es gab da mal einen schoenen Bericht im ADAC-Magazin, wo so ziemlich alle Auto-Hersteller gesagt haben, das die Motoren gar nicht die 100 Oktan ausnutzen.

Benutzeravatar
HEllRZA
Captain
Beiträge: 970
Registriert: 08.03.2004, 22:04

Ungelesener Beitrag von HEllRZA » 14.02.2005, 01:08

Mein Auto fährt immer deutlich fluffiger, wenn ich's gewaschen und gewachst hab.

EHRLICH! Und da soll noch mal einer sagen, Placebo-Effekt bringt nix ;o)

PeeZ
• • • H E l. l. R Z A • • •

Benutzeravatar
Oberon
Lt. Commander
Beiträge: 145
Registriert: 08.03.2004, 17:06
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Oberon » 14.02.2005, 14:10

Destroyer hat geschrieben:Selbst im Winter braucht man netmal bei Marken Tanken tanken. Du glaubst ganet wieviele Markentanken von der gleichen Raffinerie beliefert werden wie freie Tanken.
Bei mir um die Ecke ist die Shell Rafinerie. Was da alles an Tanklastern rein und wieder raus fährt. Von Aral bis hin zu Total ist alles dabei.

Wir waren auch einmal zu einer Besichtigung da (die hatten seiner Zeit einen Unfall, und haben als Entschädigung die umliegenden Ortschaften zur Besichtigung usw. eingeladen), und der Shell-Mann hat bestätigt, das bis auf ein wenig markenspezifische Zusätze alles ein und der selbe Sprit ist.

Ich tanke immer Noname und Probleme hatte ich bis jetzt noch nie...
Nichts ist mächtiger als eine Idee zur richtigen Zeit

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 14.02.2005, 14:14

PsychoD hat geschrieben:Abzocke. Wer das tankt ist selbst schuld.
Ganz so würde ich es nicht formulieren. Bei Diesel ist es aber definitiv so. Entweder es zündet von selbst oder eben nicht. Und bei aufgeladenen Dieseln ist es erst Recht sinnlos. Ich wüsste nicht, was eine noch höhere Cetanzahl bringen sollte.

Bei aufgeladenen Benzinern mit mehreren Klopfsensoren mag es schon was bringen (Frühzündung). Der Effekt ist aber imho ggü. normalem Super-Plus bei weitem nicht den Aufpreis wert.

Antworten