News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9062
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 12.09.2013, 17:28

Apple verrät ein paar neue Details zum Fingerabdruckscanner des neuen iPhone 5S bzw. der damit verbundenen Touch ID. Laut einem Sprecher des Herstellers speichert das iPhone 5S keine konkreten Fotos der Abdrücke, sondern nur verschlüsselte Daten. Im Klartext bedeutet das: Selbst wenn jemand das eigene iPhone 5S stehlen und die verschlüsselten Daten knacken sollte, könnte er daraus nicht den Fingerabdruck des Nutzers rekonstruieren. Um die Privatsphäre seiner Kunden zu gewährleisten, verwehrt Apple externen Entwicklern zudem noch den Einsatz des Fingerabdruckscanners.


http://www.hartware.de/news_58685.html

Troll

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von Troll » 12.09.2013, 19:45

Ein paar kleine Problemchen hat Apples Fingerabdruckscanner am iPhone >>4S<< aber dennoch:

Benutzeravatar
bimbo
Lt. Commander
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 11:28

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von bimbo » 12.09.2013, 21:51

"Laut einem Sprecher des Herstellers speichert das iPhone 5S keine konkreten Fotos der Abdrücke, sondern nur verschlüsselte Daten."

Genau und mein Name ist Hase.

The Riddler

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von The Riddler » 13.09.2013, 08:29

Lustige Diskussion.
Vielelicht sollten sich diese Leute auch mal Gedanken machen, ob nicht die ein oder andere Fingerpulsmessapp schon lang den Fingerabdruck übertragen hat.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 13.09.2013, 09:00

Wie sollte das gehen, auf die Distanz kannst Du mit der Cam kein Foto vom Abdruck machen.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

The Riddler

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von The Riddler » 13.09.2013, 09:48

Wenn man die App nur am laufen hat, wenn der Finger direkt darauf ist wohl nicht,
aber macht das jeder immer so?

The Riddler

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von The Riddler » 13.09.2013, 09:50

Darüber hinaus gibt es noch ein Christbaum an Apps für Handlesen etc.

*.-

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von *.- » 13.09.2013, 09:56

Und erst die ganzen Überwachungskameras an Tankstellen und in Kaufhäusern.

Gast

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von Gast » 13.09.2013, 10:32

Lustige Diskussion.
Vielelicht sollten sich diese Leute auch mal Gedanken machen, ob nicht die ein oder andere Fingerpulsmessapp schon lang den Fingerabdruck übertragen hat.

The Riddler

Und erst die ganzen Überwachungskameras an Tankstellen und in Kaufhäusern.
Tatsachen zu verharmlosen oder ins lächerliche zu bringen, macht die Sache auch nicht besser. Die Gefahr ist da, nur wie man damit umgeht, bleibt einen selbst überlassen. Jeder sollte sich fragen, ob so ein IPhone wirklich einen besser macht und man es wirklich für sein EGO unbedingt nötigt hat!

Gast

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von Gast » 13.09.2013, 11:28

Wenn man aus den Daten ohnehin nicht auf den Abdruck zurückrechnen kann, warum sollte ich dann die Daten extra verschlüsseln? Sollten die in einem ohnehin verschlüsselten Bereich liegen kann ich das nachvollziehen, aber man könnte die Angaben in der News auch anders verstehen.

vitalik

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von vitalik » 13.09.2013, 12:53

Solange es keine Hardware verschlüsselung/Hash ist, die direkt am sensor sitz, ist es möglich die Daten abzugreifen. Übrigens ist es super, dass man dank einer frontkamera direkt ein Bild zum Fingerabdruck liefert.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 13.09.2013, 15:13

vitalik hat geschrieben:Solange es keine Hardware verschlüsselung/Hash ist, die direkt am sensor sitz, ist es möglich die Daten abzugreifen. Übrigens ist es super, dass man dank einer frontkamera direkt ein Bild zum Fingerabdruck liefert.
Wenn zwischen den beteiligten Komponenten ein Bus sitzt, der nur Bauteile oder Teile von Teile von Bausteinen verbindet, und dieser keine weitere Zugriffsmöglichkeit bietet, dann kann man das nicht abgreifen. Da können also auch mehrere Teile beteiligt sein. Die Frage ist dann natürlich, wie sicher das Ganze implementiert ist. Aber eine Blackbox, aus der erstmal nur ein "OK" herausfällt und die keine weiteren "Anschlüsse" besitzt wäre auch nicht hackbar wenn sie nicht auf irgendwelche äußeren Einflüsse reagiert.
Die Frage ist nur, wie ernst sie es da mit der Implementierung unnd dem Hardwaredesign nehmen - nur steht da ja auch nicht geringes wirtschaftliches Interesse hinter. In wenigen Wochen/Monaten werden wir es wohl wissen, ich denke die Hackerszene wird das jetzt ganz genau abchecken, was da geht und was nicht ;)
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 13.09.2013, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 13.09.2013, 18:36

Bleibt nur zu hoffen Apple hat das sauber implementiert und wurde nicht gezwungen die Daten abgreifbar zu machen. Prinzipiell ist der Fingerabdruck für das OS und/oder Apps ja wirklich uninteressant, die brauchen nur ein Signal ob der aktuell aufgelegte Finger "gültig" ist oder nicht. Für eine App gibt es an sich überhaupt keinen Grund den Abdruck als solches separat auszuwerten, das kann die Hardware übernehmen, daher dürfte für Apple an sich auch wenig Motivation bestehen die Daten technisch überhaupt abgreifbar zu machen (zwingender Grund ist nur eine Vorgabe von außen).

Wobei die Daten (und sei es nur der Hash) prinzipiell für Staatsorgane schon interessant sein könnten. Wenn ein Gerät beim Entsperren übermittelt das sich an Standort "xy" gerade eine Person mit dem Hash "0815" befindet und man den Hashcode wiederum 'nem Fingerabdruck eines Tatorts zuordnen wäre das ein plausibler Grund die Daten anzufordern. Wobei man damit natürlich auch den Standort von politischen Gegnern etc. überwachen könnte (man weiß eben das sich nicht nur das Smartphone von Person x an dem Ort befindet, sondern das es auch wirklich Person x in der Hand hat).

vitalik

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von vitalik » 13.09.2013, 19:34

Wildfire hat geschrieben:Bleibt nur zu hoffen Apple hat das sauber implementiert und wurde nicht gezwungen die Daten abgreifbar zu machen. Prinzipiell ist der Fingerabdruck für das OS und/oder Apps ja wirklich uninteressant, die brauchen nur ein Signal ob der aktuell aufgelegte Finger "gültig" ist oder nicht. Für eine App gibt es an sich überhaupt keinen Grund den Abdruck als solches separat auszuwerten, das kann die Hardware übernehmen, daher dürfte für Apple an sich auch wenig Motivation bestehen die Daten technisch überhaupt abgreifbar zu machen (zwingender Grund ist nur eine Vorgabe von außen).

Wobei die Daten (und sei es nur der Hash) prinzipiell für Staatsorgane schon interessant sein könnten. Wenn ein Gerät beim Entsperren übermittelt das sich an Standort "xy" gerade eine Person mit dem Hash "0815" befindet und man den Hashcode wiederum 'nem Fingerabdruck eines Tatorts zuordnen wäre das ein plausibler Grund die Daten anzufordern. Wobei man damit natürlich auch den Standort von politischen Gegnern etc. überwachen könnte (man weiß eben das sich nicht nur das Smartphone von Person x an dem Ort befindet, sondern das es auch wirklich Person x in der Hand hat).
Übrigens, was mir grade auffällt. Ein Hash ist doch schon, wie ein Fingerabdruck. Sprich es macht keinen Unterschied, ob man einen Fingerabdruck oder einen Hash eines Fingerabdrucks hat (ja, ich weiß, dass ein Hash nicht einzigartig ist und durch die begränzte Länge Redundanzen entstehen). Falls das Hashverfahren bekannt ist, kann man auch eine Datenbank mit Hashes und Fingerabdrücken anfertigen.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 13.09.2013, 19:52

Aber es reicht Dir nicht, um den echten Fingerabdruck zu rekonstruieren und zu fälschen o.Ä...
Und je nachdem wie die Restkomplexität des Hashs ist, ist der vermutlich auch gerade so komplex, dass es reicht damit nicht Deine Kumpels oder ein zufälliger Finder das Handy entsperren können - dennoch gibt es noch eine ausreichend hohe Zahl an Leuten mit demselben Hash, so daß der Fingerabdruck nicht eindeutig zu einem Hash zuzuordnen ist. Wenn Du die Pin einer EC Karte hast, weisst Du ja auch nicht sicher wem sie gehört.
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 13.09.2013, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von groundzero » 13.09.2013, 20:46

Was bringt der Fingerabdruck bei Apple eigentlich?
Ersetzt es lediglich das Passwort?
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 13.09.2013, 23:26

Ja. Du kannst das Gerät damit entsperren und auch Einkäufe tätigen/bestätigen. Wobei das Gerät nach längerem Standby einmal per Passcode entsperrt werden muss, damit's per Finger wieder geht. D.h. das Gerät ist gesperrt, aber du musst nicht für's entsperren jedes mal den Code eintippen. Also primär eine Komfortfunktion.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von groundzero » 14.09.2013, 08:09

Hmmm ist ja ziemlich unspektakulär.
Viel cooler wäre es doch, wenn ich mich mit meinem Fingerabdruck anmelden würde.
Sprich:
Egal welches Apple gerät ich gerade in der Hand habe - mit meinem Fingerabdruck, wird das Handy mit meinem Applekonto verknüft und synchronisiert.
Man könnte dann von jedem Gerät - also auch bei Freunden - auf seinen Terminkalender, Kontakte, Mails, etc. zugreifen.
...
.....
......
Muss mal eben zum Patentamt ;)
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Gast

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von Gast » 14.09.2013, 14:30

groundzero hat geschrieben:Hmmm ist ja ziemlich unspektakulär.
Viel cooler wäre es doch, wenn ich mich mit meinem Fingerabdruck anmelden würde.
Sprich:
Egal welches Apple gerät ich gerade in der Hand habe - mit meinem Fingerabdruck, wird das Handy mit meinem Applekonto verknüft und synchronisiert.
Man könnte dann von jedem Gerät - also auch bei Freunden - auf seinen Terminkalender, Kontakte, Mails, etc. zugreifen.
...
.....
......
Muss mal eben zum Patentamt ;)
juckt mich alles nicht. sich nen einstellige ziffernkette für ein gerät zu merken, dass man den ganzen tag nutzt, sollte echt nicht das problem sein.

liegt für mich gleichauf mit induktionsladen und "mit handschuhen bedienbar".

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 14.09.2013, 14:55

Gast hat geschrieben:juckt mich alles nicht. sich nen einstellige ziffernkette für ein gerät zu merken, dass man den ganzen tag nutzt, sollte echt nicht das problem sein.

liegt für mich gleichauf mit induktionsladen und "mit handschuhen bedienbar".
Die Argumentation versteh ich nicht. Gerade wenn Du das Ding täglich nutzt und bestimmt 50+ mal entsperrst, ist das doch auf jeden Fall ein Vorteil, wenn Du für jeden Entsperrvorgang weniger Zeit aufwenden musst. Bei Android gehts mit dem Gesten Wischen ja wohl auch fixer als mit dem Zahlencode, sehe ich dort auch als Vorteil. Dass man sich ne Zahl merken muss, ist ja überhaupt nicht das Argument, sondern dass man sie dauernd eingeben muss.
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 14.09.2013, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 14.09.2013, 15:22

groundzero hat geschrieben:Egal welches Apple gerät ich gerade in der Hand habe - mit meinem Fingerabdruck, wird das Handy mit meinem Applekonto verknüft und synchronisiert.
Man könnte dann von jedem Gerät - also auch bei Freunden - auf seinen Terminkalender, Kontakte, Mails, etc. zugreifen.
Ja, das macht den Besitzern der Geräte bestimmt Freude wenn da dann dutzende Profile drauf gespeichert sind. Und freut auch den Admin, wenn du die Firmendaten auf dutzenden fremden Rechnern hinterlässt. Nicht das man deine Anwendungsfälle schon jetzt mit dem eigenen Smartphone und/oder Webzugriff lösen könnte.

Zudem ist das Synchronisieren bzw. Übertragen der Fingerabdrücke ja genau das was vielen Bauchschmerzen bereitet. Das Gerät würde bei jeder Berührung erst mal schön mit Apple kommunizieren um zu prüfen ob's dazu ein Profil gibt.

// P.S. Ich hoffe das war Ironie deinerseits

trollolo

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von trollolo » 17.09.2013, 09:41

Es hat auch Vorteile fuer die Polizei. Das Passwort oder den Pin muss man nicht preisgeben, den Fingerabdruck allerdings schon.
http://www.lawblog.de/index.php/archive ... nke-apple/

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 17.09.2013, 13:48

Da nach einiger Zeit, die das iPhone nicht entsperrt wurde, auch eine Pin verlangt wird, ist das wohl relativ egal. Denn bis die Polizei den Abdruck rekonstruiert hat um den aufs Telefon zu legen, wird dies wohl eingetreten sein.
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 17.09.2013, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

trollolo

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von trollolo » 17.09.2013, 14:10

Oder die Polizei nimmt den Fingerabdruck direkt vor Ort während einer Personenkontrolle. Das geht auch bei Grenzkontrollen. Wobei der Fingerabdruck schon vorhanden ist wenn man einen Biometrischen Pass hat.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: News | Apple: Mehr Details zur Touch ID

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 17.09.2013, 17:28

Ich bezweifle, dass Fingerabdruck nehmen gleichzusetzen ist mit Finger auf iPhone legen, und dann nehme ich zusätzlich an, dass ein gedruckter Abdruck wohl kaum ausreichen wird.
Ich krieg echt nicht in den Schädel, weshalb die Leute bereit sind, sich über ein neues Feature vom iPhone zu echauffieren und über die Sicherheit eines Ersatzes für die Codeingabe zu diskutieren, während schon lange geleakt ist, dass die NSA das komplette Telefon übernehmen und Dich somit filmen, abhören und Tracken kann - ich hasse ja eigentlich diesen Spruch, aber hier gibts zur Zeit echt mal wichtigeres was die Sicherheit angeht als den Fingerabdrucksensor!
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 17.09.2013, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Antworten