30.07.2003, 17:43 | Quelle: DigiTimes <<< News >>>

Celeron Preissenkung am 24.8.

Intels Low-Cost Prozessor bis zu 14% billiger - Bald auch mit 2.7 GHz

Bereits vor genau drei Wochen berichtete Hartware.net über die von Intel für den 24. August geplante Preissenkung der Celeron Prozessoren. Damals waren allerdings noch nicht alle neuen Preise bekannt. Das hat sich heute geändert. Taiwanesischen Medienberichten zufolge wurden auch einige der bisher vermuteten Preise geringfügig nach oben oder unten korrigiert.
Nach den Ende Juni eingeführten Celeron mit 2.5 und 2.6 GHz wird es Ende August wie erwartet auch ein neues Modell mit 2.7 GHz geben. Dieser Prozessor basiert wie bisher auf dem in 130nm Prozesstechnologie gefertigten Pentium 4 Northwood Kern und verwendet die gleiche Sockel-478 Bauweise, ist aber nur mit 128KB Level-2 Cache und dem langsameren 400MHz Front Side Bus ausgestattet. Der Pentium 4 besitzt dagegen 512KB L2-Cache und einen FSB von derzeit bis zu 800MHz.

Anzeige


Zusammen mit den Anfang Juni aufgetauchten Plänen für die Pentium-Serie ergibt sich damit folgender preislicher Fahrplan für die Desktop-Prozessoren von Intel.

Prozessor Taktfrequenz aktueller
Preis
24.8. 26.10. Q4 2003
Prescott (90nm, 1MB L2-Cache) 3.40 GHz (FSB800) $637
Pentium 4

(Northwood, 130nm,
512KB L2-Cache)
3.20 GHz (FSB800) $637 $417
3.00 GHz (FSB800) $417 $278
3.06 GHz (FSB533) $401 $262
2.80 GHz (FSB800) $278 $218
2.80 GHz (FSB533) $262 $193
2.60 GHz (FSB800) $218 $178
2.66 GHz (FSB533) $193 $163
2.53 GHz (FSB533) $193 $163
2.40 GHz (FSB800) $178 -
2.40 GHz (FSB533) $163 -
Celeron

(Northwood, 130nm,
128KB L2-Cache, FSB400)
2.7 GHz $103
2.6 GHz $103 $89
2.5 GHz $89 $83
2.4 GHz $84 $79
2.3 GHz $79 $79
2.2 GHz $74 $69
2.1 GHz $74 $69

Alle Preise verstehen sich als Stückpreise im Großhandel, d.h. bei Abnahme von mindestens 1000. Die Einzelhandelspreise können davon abweichen.
Bitte beachten: Alle Angaben bzgl. Taktfrequenzen, Terminen und Preisen sind noch inoffizieller Natur. Insbesondere bei den weiter in der Zukunft liegenden Produkten können sich die Pläne von Intel noch ändern.
(Frank Schräer)


<<< Neuer nForce Chipsatz-Treiber
Gigabyte setzt wieder auf nVidia? >>>

Weitere News in "Sonstiges"

31.10.2010 - Intelligente Müllbeutel gesichtet
Design-Konzept für Kompostbeutel (3)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Donnerstag, 26.5.2016
GeForce GTX 1080 diverser Hersteller
Bilder der High-End VGA von ASUS, EVGA, Gigabyte und Zotac (0)
GeForce GTX 1070 Benchmarks
Erste 3DMark-Ergebnisse setzen GTX 1070 vor GTX Titan X (1)
OCZ RD400 NVMe SSD
Ultra-schnelle M.2 PCIe-SSD mit bis zu 1 TByte (0)
Polaris 10 schneller als GTX 980
Vermeintliche 3DMark-Ergebnisse neuer AMD-Grafikkarten (1)

Mittwoch, 25.5.2016
LeEco LE1 Pro X800 mit Quad HD und 4 GB RAM
Smartphone mit sehr guter Ausstattung für unter 180 Euro (0)
Oculus schießt sich ins Knie
Software-Update gegen Vive-Patch ermöglicht Piraterie (1)
ASUS & Gigabyte legen zu
Nehmen kleineren Mainboard-Herstellern Marktanteile ab (0)

Dienstag, 24.5.2016
Gerücht: GeForce GTX 1080 Ti & Titan
Angebliche Spezifikationen neuer Nvidia Pascal Grafikkarten (1)
Neue Grafiktreiber für Overwatch
GeForce 368.22 und Radeon Software Crimson Edition 16.5.3 (0)

Montag, 23.5.2016
AMD Polaris erreicht 1,27 GHz
Polaris Grafikkarte mit hohem Takt bei SiSoft Sandra aufgetaucht (0)
GeForce GTX 1060 aufgetaucht
Pascal Mainstream-Grafikkarte wohl mit 256 bit RAM-Interface (0)

Sonntag, 22.5.2016
Android N: Doch keine nahtlosen Updates für alle
Feature wird nur an neuen Geräten zur Verfügung stehen (6)
Amazon hat keine Angst vor Misserfolgen
CEO Jeff Bezos bewertet Fehler als Chancen für Innovationen (0)

Samstag, 21.5.2016
Verbatim: Neue M-Disc-Variante mit 100 GByte
Optische Datenträger sollen bis zu 1.000 Jahre halten (0)
D-Link Wireless Router DIR-822 für unter 32 Euro
Mit vier Antennen für verbessertes Wi-Fi-Signal (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com