07.01.2012, 14:54 | Quelle: ComputerBase <<< News >>>

iOS-Geräte zukünftig mit Thunderbolt?

Schnellere Datenübertragungen und kürzere Ladevorgänge

Apple ist bislang einer der wenigen Hersteller, die Intels Thunderbolt-Technologie in seinen Geräten verbaut. So kommt die Schnittstelle unter anderem in Apples MacBooks und iMacs zum Einsatz. In Zukunft könnten aber auch Apples iOS-Geräte wie das iPhone oder iPad über Thunderbolt verfügen. Wie die Website Patently Apple berichtet, hat Apple einen Patentantrag eingereicht, der sich auf die Datenübertragung zwischen einem tragbaren Mediaplayer und einem Computer bezieht.

Anzeige


Aktuell findet die Datenübertragung zwischen Apples iOS-Geräten und Computern sowie das Laden noch per USB statt. Über die Thunderbolt-Schnittstelle wären deutlich schnellere Datenübertragungen und kürzere Ladevorgänge möglich.

Apple soll auch schon an einem neuen Steckerformat arbeiten, da der Thunderbolt-Stecker dicker als ein Apple-Connector bzw. USB-Stecker ist, was sich bei mobilen Geräten wie einem iPhone oder iPod als Problem erweisen könnte. Dieser überarbeitete Connector soll darüber hinaus auch neue Funktionen bieten.
(Jan Apostel)
[Bisher 5x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


Links zum Thema

PatentlyApple.com: Apple Patents Reveal Thunderbolt is headed for iOS Devices


<<< CPU-Kühler von Zero Infinity
Crucial Adrenaline SSD-Cache-Lösung >>>

Weitere News in "Mobile Computing"

01.04.2015 - Microsoft stellt das Hybrid-Tablet Surface 3 vor
Streicht ARM-Chips und Windows RT (1)

01.04.2015 - WhatsApp ab sofort mit Anruf-Funktion
Steht bereits unter Google Android zur Verfügung (0)

31.03.2015 - MediaTek präsentiert High-End-SoCs "Helio"
Erste Smartphones ab dem zweiten Quartal 2015 (0)

31.03.2015 - LG G4: Offizielle Vorstellung am 28. April
Hersteller verschickt Einladungen an Medienvertreter (0)

31.03.2015 - Huawei Ascend P8 offenbart seine Spezifikationen
5,2 Zoll mit 1080p, Octa-Core und 3 GByte RAM (0)

31.03.2015 - Apple erweitert sein Trade-In-Programm
Nimmt auch Geräte mit Google Android und Microsoft Windows an (0)

31.03.2015 - Sony Mobile will 2015 28 Mio. Phones ausliefern
Konzern setzt sich realistische Ziele (0)

30.03.2015 - Samsung Galaxy S6 Edge überlebt Fall-Test
Gorilla Glass 4 scheint sich bezahlt zu machen (0)

30.03.2015 - Nvidia Shield bald als mobile Neuauflage
Handheld soll Update auf Tegra X1 erhalten (0)

30.03.2015 - Huawei stellt eigenes SoC Kirin 930 vor
Entsteht bereits im 16-Nanometer-Verfahren (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Mittwoch, 1.4.2015
Intel listet erste Braswell Chips
Erste Modelle der Marken Celeron und Pentium (0)
Microsoft stellt das Hybrid-Tablet Surface 3 vor
Streicht ARM-Chips und Windows RT (1)
WhatsApp ab sofort mit Anruf-Funktion
Steht bereits unter Google Android zur Verfügung (0)
Google stellt HDMI-Dongle Chromebit vor
Transformiert einen Bildschirm in einen PC mit Chrome OS (0)
Lehrer machen Eltern Games-Vorschriften
Jugendamt droht, wenn Kinder Videospiele für Erwachsene zocken (3)
AMD "Zen" mit bis zu 16 Kernen
Plus GPU-Kern der Reihe "Greenland" (2)
Gratis-Titel für Playstation Plus im April bekannt
Mit "Dishonored"für die PS3 (0)
Cooler Master wird Getränkehersteller
Bringt Energiedrinks für Gamer (8)

Dienstag, 31.3.2015
MediaTek präsentiert High-End-SoCs "Helio"
Erste Smartphones ab dem zweiten Quartal 2015 (0)
LG G4: Offizielle Vorstellung am 28. April
Hersteller verschickt Einladungen an Medienvertreter (0)
Huawei Ascend P8 offenbart seine Spezifikationen
5,2 Zoll mit 1080p, Octa-Core und 3 GByte RAM (0)
Apple erweitert sein Trade-In-Programm
Nimmt auch Geräte mit Google Android und Microsoft Windows an (0)
AMD setzt auf Fertigung in 14 Nanometern
Pläne für kommende Prozessoren vorgestellt (0)
Sony Mobile will 2015 28 Mio. Phones ausliefern
Konzern setzt sich realistische Ziele (0)
Games als reine Downloads immer beliebter
Jedes dritte, verkaufte Spiel war 2014 ein Download (4)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum





Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com