Abit ZM6 Review

Bei Sharky Extreme gibt es einen Review

Anzeige
des neuen Abit ZM6 Boards mit dem ebenfalls neuen
intel 440ZX Chipsatz, der speziell für die gesockelten Celerons
entwickelt wurde. An Busspeeds bietet Abit wie üblich das volle Programm, zwischen 66 und 133 MHz ist also alles drin.
Für Erweiterungskarten gibts dann noch 1 AGP-, 5 PCI- sowie 2 ISA-Slots. Eingestellt wird das Board über das bei
Abit inzwischen übliche Soft Menu II BIOS. Für die Jungs war das Board auf jeden Fall kein Knüller, oder wie
sie sagten "weder ein abgerundetes Produkt noch reich an Features". Außerdem erscheint ihnen in den Zeiten des PIII die
("alte") Technik einfach zu teuer. Solange dieser noch nicht für die Socket 370 Reihe produziert wird handle es sich doch eher
um Technik der Mittelklasse. Schließlich gäbe es für nur 25$ mehr einen Slot 1 Celeron mit Abit BX6 2.0, was
auf aber jeden Fall die Mehrinvestition wert wäre.

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.