Wicked3D stoppt Hardware

Wicked3D, eine Division von Metabyte, wird sich zukünftig ganz auf die Software-Entwicklung konzentrieren und keine eigene Hardware mehr herausbringen. Laut der Pressemitteilung wird es aber natürlich noch weiterhin Support für die Kunden mit z.B. Wicked3D-Grafikkarten geben.

Anzeige
Die Technologien von Wicked3D, insbesondere die legendäre Stepsister mit einer Parallel-Schaltung von Grafikkarten (ähnlich SLI von 3dfx), werden aber nicht eingestampft, sondern sollen an OEMs und Partner verkauft werden, die dann die entsprechende Hardware produzieren und vertreiben.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.