Erster großer AMD K7 Test

Kenn Hwang von der FiringSquad hat einen Preview über den AMD K7 veröffentlicht. Er hatte die Gelegenheit, diesen Prozessor bei "AMD-nahen Quellen" zu begutachten und selbst zu testen. Dabei handelte es sich aber noch um ein mit 550 MHz getaktetes Vorserienmodell, dessen 512 KB L2-Cache

Anzeige
mit einem Drittel des CPU-Taktes (183 MHz) angesprochen wurde. Eventuell wird der K7 im Juni mit höheren L2-Cache Geschwindigkeiten auf den Markt kommen. Auch das Board war noch ein sehr frühes, da es mit dem
mittlerweile überholten AMD-eigenen Chipsatz "Fester" ausgestattet war.
Entschuldigungen beiseite, was ist mit den Benchmarks? Naja, diese kann man nur als wechselhaft bezeichnen. Einmal läßt der K7-550 einen intel Pentium III 500 im Staub zurück, aber dann wurden die Tester
z.B. beim Quake2 Crusher-Demo doch enttäuscht.
Inzwischen wird im Web gemunkelt, daß dieser Test schon vor zwei Monaten stattgefunden hat oder zumindest die Hardware so alt war. Kann man nur hoffen, daß AMD bis zum Erscheinungstermin die von der
FiringSquad aufgezeigten Schwierigkeiten des K7 beheben kann.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.