Spielkonsolen News

Ab und an gibts auch hier bei uns mal was Neues aus der Spielkonsolen-Szene…

Anzeige
Im Vorfeld der kurz bevorstehenden Einführung von Sega’s Dreamcast in den USA am 9. September haben die bisherigen Marktführer
Sony und Nintendo die Preise für Ihre aktuellen Konsolen – Playstation und Nintendo 64 – drastisch gesenkt. Beide Geräte werden ab nächsten Montag für knapp unter $100 in den Läden zu haben sein.
Die Dreamcast ist bereits seit fast einem Jahr in Japan erhältlich und den beiden Konkurrenten technisch gesehen um eine Generation voraus, deshalb dieser Schritt.
Die Playstation 2 von Sony, das Konkurrenzgerät zur Dreamcast, soll am 23. Januar 2000 in Japan erscheinen, und zunächst heftige 720 DM (umgerechnet) kosten! Zum Vergleich: Sega wird für die Dreamcast in den USA einen Einführungspreis von $199 (ca. 370 DM) verlangen.
Trotz des hohen Preises der Playstation 2 werden damit anscheinend gerade mal die Kosten aller Einzelkomponenten dieses Geräts gedeckt (!), so daß Sony bereits jetzt mit einem großen Verlust zu Beginn des nächsten Jahres kalkuliert.
Beide Next-Generation-Konsolen von Sony und Nintendo werden übrigens nicht vor dem 4. Quartal des Jahres 2000 in den USA in den Läden auftauchen, so daß Sega auch hier zunächst einen großen Vorsprung haben wird.
Quellen:
CNET News.com
ZDNN
Update:
Jörg vom Videospiele-Magazin GamePlay hat mich darauf hingewiesen, daß sowohl der Preis als auch das Erscheinungsdatum der Sony Playstation 2 noch nicht feststehen, sondern endgültig erst auf einer Pressekonferenz von Sony auf der Tokyo Game Show (17.-19.9.) verkündet werden. Diese Präsentation der Playstation 2 kann übrigens live im Internet auf Sony’s Website verfolgt werden!

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.