nVidia im Zeitplan

Nachfolger des GeForce2 soll im Herbst erscheinen

Nachdem von manchen bezweifelt wurde, dass nVidia ihren selbstgesteckten Zeitplan für den Nachfolger des

Anzeige
GeForce2 GTS Grafikchips einhalten kann, hat nun der Hersteller selbst dazu Stellung genommen. Derek Perez stellte
klar, dass nVidia den Auslieferungstermin „Herbst“ für ihren nächsten Grafikchip nicht verpassen wird.
Zum angeblichen „NV20“ meinte er noch, dass ein solcher nicht existiert und lediglich als interner Codename
benutzt wird.
Wir wissen also nun, dass zwar der Begriff „NV20“ existiert, aber was sich dahinter verbirgt, will nVidia wie
gewöhnlich nicht verraten.
nVidia hat sich selbst zum Ziel gesetzt, alle sechs Monate einen neuen Grafikchip auf den Markt zu bringen und
alle zwölf Monate eine neue Architektur oder Technologie vorzustellen. In diesem Herbst wäre mal wieder
ein ganz neues Grafik-System an der Reihe, nachdem der GeForce2 GTS nur als Weiterentwicklung des GeForce256 gilt.

Quelle: nV News

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.