Neues über den Itanium

Von intels Itanium war ja schon

Anzeige
einiges bekannt, nur um die Cache-Größe wurde ein großes Geheimnis gemacht.
Dieses Rätselraten hat jetzt ein Ende, gestern gab intel diese Daten preis.
Der L2-Cache wird magere 96KB haben und dem L1-Cache wurde jeweils 16KB spendiert
(Instruktionen und Daten). Da diese Werte kaum von den bisherigen Prozessoren
PII/PIII abweichen, kommt noch ein großer L3 Cache zum Einsatz. Dieser besitzt ein
sehr schnelles 128Bit Interface und verfügt über 2 oder 4MB. Der L1- / L2-Cache wird
beim Nachfolger McKinley hoffentlich etwas mehr bieten können.
Für intel gibt es jedoch noch genug Arbeit rund um den Itanium, bei einer
Demonstration von Itanium-basierenden Systemen lief keines davon mit den
angekündigten 800MHz. Die gezeigten Hertz-Zahlen bewegten sich zwischen
500 und 733MHz, was deutlich unter der geplanten Schwelle von 800MHz liegt.

Quelle: Heise News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.