Weitere Dual-Athlon Infos

Angeblich werden auch 2 CPUs mit unterschiedlichem Takt unterstützt

Wir hatten ja gestern schon über die AMD Reseller Conference berichtet, nun hat JC’s PC News einige weitere Infos daraus veröffentlicht.

Anzeige
Demnach wird der AMD-760MP Chipsatz nur zwei Prozessoren an einer Northbridge unterstützen. AMD will aber den LDT Bus (Lightning Data Transport – siehe News) verwenden, um später auf Mainboards mehrere Northbridges zu verbinden und damit den Betrieb mit mehr als zwei CPUs zu ermöglichen.
Der heute verfügbare Athlon Prozessor sollte keine Probleme mit der Mehr-Prozessor-Funktionalität haben. Es gab bloß bisher noch keine solchen Systeme, weil die Northbridge nicht dafür entwickelt worden ist.
Sehr interessant ist die Aussage eines AMD-Technikers, dass die Multi-Prozessor-Mainboards auch den Betrieb von zwei CPUs mit unterschiedlicher Taktfrequenz (und vielleicht sogar unterschiedlichem Stepping?) ermöglichen sollten, d.h. man könnte z.B. einen Athlon 700 und einen Athlon 900 auf einem Board einsetzen!

Dies ist in der x86 Welt ein bisher sehr seltenes Feature. Aus einem Intel-Dokument geht hervor, dass Intel zwar den Betrieb von zwei Pentium III mit unterschiedlichem Takt nicht unterbindet, aber in solchen Fällen könnten noch nicht dokumentierte Fehler auftreten.
Am Rande: Symmetric Multi Processing (SMP) kann man so etwas ja dann eigentlich nicht mehr nennen. JC schlägt schon den Begriff AMP vor – Asymmetric Multi Processing.
Übrigens wird nochmal klargestellt, welcher Codename nun zu welchem kommenden AMD-Prozessor gehört:

  • „Mustang“ ist den neue High-End Athlon,
  • „Morgan“ ist der Nachfolger des Duron,
  • „Palamino“ ist die mobile Version des Mustang.
    Der Mustang und seine Derivate sollen im vierten Quartal diesen oder im ersten Quartal nächsten Jahres verfügbar sein.

    Quelle: JC's PC News

  • Frank Schräer

    Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.