Matrox G800 erst Mitte 2001?

Matrox hält wie üblich Mantel des Schweigens über neue Produkte

Im Comdex-Report der FiringSquad finden sich auch einige interessante Infos über die aktuellen Produkte von Matrox Graphics. Wie üblich lässt die Firma aber nichts verlautbaren über ihre zukünftigen Pläne. Wenn man die Aussage von Matrox „über neue Produkte reden wir nicht vor der GDC“ (GDC = Game Developer Conference im März 2001) auf die Goldwaage legt, dann müssen wir uns alle noch eine ganze Weile gedulden, bevor wir etwas über eine mögliche G800 erfahren.

Anzeige
Woher die Verzögerung? Matrox hat sich in letzter Zeit viel mehr auf den Business-Markt konzentriert. Sie versichern allerdings, auch zukünftig den Privatanwender bzw. den Spieler nicht zu vernachlässigen und weiterhin High-End-Grafikkarten zu produzieren.
Deshalb waren auf der Comdex „nur“ die Marvel G450 eTV mit integriertem TV-Tuner und die Millennium G200 MMS (MMS = Multi-Monitor Series) zu sehen. Letztere kann bis zu vier Monitore oder Flachbildschirme gleichzeitig ansteuern. Bei bis zu vier möglichen G200 MMS PCI-Karten in einem System kann man theoretisch sogar maximal 16 Ausgabegeräte betreiben.

Quelle: FiringSquad

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.