Ausblick in die Zukunft

Wie sich der Speichermarkt entwickeln könnte

Was wird uns die Zukunft im Speichermarkt bringen? Wer wird sich durchsetzen, DDR-SDRAM oder RDRAM? Natürlich will jeder sein bestes geben und den Markt erobern. Bei Pentium 4 Systemen z.B. kommt bisher bekanntlich nur RDRAM zum Einsatz, was sich aber mit dem Brookdale-Chipsatz ändern soll. Ab der zweiten Hälfte 2001 wird also auch PC-133 Speicher im P4-Geschäft mitmischen.

Anzeige
Zukünftig werden es wohl nur noch 10 Firmen sein, die im grossen Geschäft mitmischen können. Innerhalb der nächsten beiden Jahre wird sich dieser Wandel wohl vollziehen und man wird wahrscheinlich nur noch Namen wie Hyundai, Samsung, Micron, Infineon oder Elpida hören. Die genannten Firmen behaupten 80% des Marktes, die kleineren werden wohl das Feld räumen müssen.
Die Marktanteile dieses Jahr werden sich ungefähr so verteilen, 15% gehen an die DDR-Speicher und nur 5% gehen an Rambus. Wenn man „Semico Research“ glauben darf, dann wird RDRAM bis 2005 ganz verschwinden. Nach diesen Angaben wird, bis zu dem Zeitpunkt, SDRAM den Markt noch beherrschen.
Ob sich dies bestätigt steht natürlich noch in den Sternen und ob RDRAM wirklich „aussterben“ wird ?? Naja, wir werden sehen …

Quelle: Silicon Strategies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.