5 nForce Boards auf der Computex

Abit, Asus, Gigabyte und MSI zeigen ihre Boards

Auf der Computex zeigen insgesamt fünf verschiedenen Mainboardhersteller ihre auf dem NVIDIA nForce basierenden Mainboards. Alle setzen den schnellen nForce 420 ein. Bis auf ASUS produzieren alle Hersteller MicroATX-Mainboards mit nur drei oder gar nur zwei PCI-Slots und einem AGP. ASUS verbaut fünf PCI und einen AGP Pro Slot. Wie bei ASUS üblich, weicht das Boardlayout merklich von dem der Konkurrenz ab. Während sich die vier MicroATX-Boards stark gleichen, das Referenzlayout also fast komplett übernommen wurde, setzte ASUS seinen eigenen Kopf durch. In der Vergangenheit konnte man sich so leistungsmäßig von der Konkurrenz absetzen. Ob dies beim A7N266-V auch der Fall sein wird, müssen zukünftige Tests zeigen.

Anzeige
NVIDIA geht von einer breiten Verfügbarkeit des nForce im dritten Quartal aus. Die Mainboards sehen alle produktionsreif aus, dürften also dementsprechend schnell erscheinen.

Abit NV22
ASUS A7N266-V
Gigabyte GA-7NTM
Mitac
MSI MS-6367

Quelle: x-bit labs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.