Seagate mit schneller Festplatte

Neues Barracuda Modell durchbricht die Schallmauer

Seagate hat die neue schnelle Festplattenserie Barracuda ATA IV mit 40 GB pro Scheibe vorgestellt. Erst vor kurzem wurden die 40GB/Platter-Platten, die U Series 6, für low-cost Systeme vorgestellt. Doch die Barracuda ATA IV sind echte Perfomancewunder. Ihre Scheiben drehen sich mit 7200 rpm und ausgestattet mit einem Cache von 2 MB hat die UDMA100 Platte eine durchschnittliche Zugriffszeit von 8,9 ms. Dazu soll sie noch sehr, sehr leise sein. Die neuen SoftSonic Fluid Dynamic Bearing (FDB) Motoren machen das möglich. Hierbei handelt es sich um eine Neuentwicklung aus der Seagate’s Sound Barrier Technology (SBT). Informationen zu Preisen oder Größenvariationen waren allerdings nicht herauszufinden.

Anzeige

Quelle: Xbit-Labs

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.