Dual-Athlon Board verschoben?

Inkompabilitäten könnten Einführung des MSI K7D Master gefährden

AMD hat auf seiner Website ein sogenanntes White Paper veröffentlicht, in dem Inkompabilitäten zwischen der AMD-762 Northbridge und der VIA 686B Southbridge beschrieben werden. Demnach kann es bei Mainboards mit dieser Chipsatz-Kombination u.a. zu Problemen kommen, wenn die Funktion „Suspend to RAM“ bei Nutzung von Registered DDR-RAM Modulen verwendet wird. Die Board-Hersteller arbeiten jetzt natürlich mit AMD daran, diese Unverträglichkeiten auszumerzen.

Anzeige
Motherboards mit einem Chipsatz bestehend aus AMD-762 Northbridge und VIA 686B Southbridge sind momentan der günstigste Weg, um Dual-Athlon Systeme zu bauen. Ein Beispiel dafür ist das MSI K7D Master, das laut Planung im August erhältlich sein soll. Jetzt wird vermutet, dass dieser Termin nicht mehr haltbar sein könnte und sich die Ankunft von Mainboards mit einem Chipsatz aus AMD-762 und VIA 686B sogar bis Ende September verzögern würde.
Uns gegenüber konnte MSI diese Verschiebung weder bestätigen noch dementieren. Eventuell wissen wir nächste Woche mehr.

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.