Die ungewisse Zukunft des i845D

Erscheinungstermin weiterhin unklar

Zum i845D (i845 für DDR-RAM) hörte man in den vergangenen Monaten viel Widersprüchliches. Erst hiess es, der Chipsatz würde noch in diesem Jahr erscheinen. Dann wurde von Intel bekanntgegeben, dass man den Chipsatz erst Anfang 2002 freigeben werde. Als Grund wurde angegeben, dass man noch einige Inkompatibilitäten mit DDR-RAM ausmerzen und den Chip testen müsse – volle sechs Monate lang. Von Intel unabhängige Quellen berichteten stattdessen, dass eine Klausel im Rambus-Vertrag das Erscheinen noch in diesem Jahr verhindert.

Anzeige
Taiwanesische Mainboard- und Speicherhersteller entfachten die Diskussion in dieser Woche neu. Sie behaupten, der i845D erscheine garantiert noch im vierten Quartal diesen Jahres.

The Register hat eine mögliche Erklärung für das Durcheinander. Der jetzige i845 für SDRAM wurde in den letzten Wochen bereits über eine Million Mal an Mainboardhersteller verkauft – ohne vorher angekündigt worden zu sein. Dies geschieht erst am 10. September. Ähnlich könnte es beim i845D ablaufen. Dieser könnte gegen Ende des vierten Quartals ausgeliefert und Anfang 2001 angekündigt werden.

Quelle: DigiTimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.