Notebook mit 14,5h Laufzeit

Fujitsu bringt günstiges Mini-Notebook mit Crusoe Prozessor

Der japanische Fujitsu Konzern kündigte heute ein neues Mini-Notebook mit Transmetas wenig erfolgreichem Stromsparprozessor Crusoe an: Das LifeBook P. Das nur etwa 1,75kg schwere Gerät soll mit einem Zweitakku auf eine maximale Laufzeit von 14,5h kommen. Bei einem MediaMarkt-Notebook kann man sich glücklich schätzen, wenn es drei Stunden ohne Steckdose auskommt. Selbstverständlich handelt es sich bei den 14,5h um eine optimistische Herstellerangabe, die allerdings auf Messungen mit Ziff Davis‘ objektiven und realitätsnahen BatteryMark basieren soll.

Anzeige
Das Notebook hat zwar eine vergleichsweise gering Stellfläche, geriet dafür aber mit etwas über 4cm Höhe ungewöhnlich dick. Erhältlich ist das Gerät in der Grundausstattung mit 800MHz Transmeta TM5800 Prozessor, 128MB Speicher, 10,6″ TFT, 20GB Festplatte, DVD/CD-RW Laufwerk, Netzwerkadapter, Modem, Windows XP, einem Jahr Garantie und einem externen Diskettenlaufwerk ab $1500 (3300DM). Mit 256MB Speicher sowie einem für 14,5h Laufzeit notwendigen, stärkeren Akku und einem Zweitakku ist man dann schon bei $1900 (4200DM) angelangt.
Das Laufzeitwunder soll ab Mitte November verfügbar sein.

LifeBook P Serie

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.