SiS lizenziert Rambus-Speicher

Chipsatz von SiS für Pentium 4 und Rambus im nächsten Jahr erwartet

Seit einiger Zeit kursierten Gerüchte, dass der taiwanesische Chipsatz-Spezialist SiS die aktuelle Generation der RDRAM Technologie von Rambus lizenziert. Nach etlichen Dementis hat SiS gestern nun doch eine offizielle Bestätigung veröffentlicht. Die bisherige Lizenz-Vereinbarung zwischen Silicon Integrated Systems und der Rambus Inc. wurde demnach um Direct RDRAM erweitert. Damit ist SiS nach eigenen Angaben nun in der Lage, Produkte mit der Unterstützung für Rambus DRAM zu entwickeln.

Anzeige
Im Prinzip ist das ein Durchbruch für Rambus, denn bisher wurde ihre Speicher-Technologie nur von Intel-Chipsets unterstützt, z.B. vom aktuellen Pentium 4 Chipsatz i850.
Konkrete Produkte bzw. Rambus-Chipsätze hat SiS bisher noch nicht angekündigt, aber man darf erwarten, dass der Hersteller im nächsten Jahr mit einem P4-Chipset für Rambus auf den Markt kommt, der dann auch gleich den von Intel avisierten neuen Front Side Bus von 533 MHz unterstützt.

Quelle: The Inquirer

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.