Was kostet ein Intel Pentium 4?

Die tatsächlichen Herstellungskosten des Prozessors

Ein wohl in jeder Firma gut gehütetes Geheimnis sind die tatsächlichen Produktionskosten für die Produkte. Nun hat der Analyst Kevin Krewell die tatsächlichen Produktionskosten eines Pentium 4 mit 2,2 GHz von Intel aufgedeckt.

Anzeige
Der tatsächliche Verkaufspreis des Chips wird sich auf 630 EUR belaufen, Intel jedoch muss für die Herstellung gerade mal 60 EUR berappen. Somit ergäbe sich ein Gewinn von 570 EUR, würde man Marketing, Entwicklungs- und Vertriebskosten etc. nicht abziehen müssen. Um diesen Preis zu erreichen, hat Intel die Produktion des Pentium 4 mit der 0,13µ Herstellungstechnologie optimiert und somit die Kosten stark gesenkt. Beim bisherigen Modell des Pentium 4 in 0,18µ beliefen sich die Herstellungskosten noch auf 110 EUR.

Quelle: XbitLabs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.