GeForce4 MX420 PCI-Grafikkarte

Modell von PNY ermöglicht den Einsatz von mehr als 2 Bildschirmen

Der inzwischen auch hierzulande für seine Grafikkarten mit dem Markennamen “Verto“ bekannte amerikanische Hersteller PNY bringt ein weiteres Modell einer GeForce4 MX420 auf den Markt. Diese ist als eine der wenigen neuen Grafikkarten mit einem PCI- statt einem AGP-Anschluss ausgestattet. Dies ermöglicht zum einen die Aufrüstung älterer PCs ohne AGP-Slot und zum anderen den Einsatz von Mehrschirmsystemen mit mehr als zwei Bildschirmen. Neben einer AGP-Karte mit DualHead, HydraVision oder nView lässt die PCI-Karte den Anschluss eines weiteren, dritten Monitors zu.

Anzeige
Die PNY Verto GeForce4 MX420 PCI ist mit 64MB SDRAM und einem TV-Ausgang ausgestattet und soll ab sofort erhältlich sein.
Weitere Informationen entnehmt bitte der Pressemitteilung.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.