nVidias Zeitplan

Überarbeitete Grafikchips im August, nächste Generation im Oktober

Nachdem ATI Technologies letzte Woche mit ihren neuen Grafikchips und -karten für einiges Aufsehen gesorgt hat, ist man nun gespannt auf die Reaktion von Hauptkonkurrent nVidia. Offizielle Informationen über die kommenden Produkte der Kalifornier gibt es noch so gut wie gar keine, aber nach einem inoffiziellen Zeitplan können wir im nächsten Monat mit leicht überarbeiteten Grafikchips rechnen. Im August sollen demnach angeblich NV18 und NV28 eingeführt werden, die um die AGP 8x Fähigkeit erweiterten NV17 (GeForce4 MX) und NV25 (GeForce4 Ti). Die nächste Generation der High-End Grafik von nVidia, der NV30, soll nach diversen Berichten dann im Oktober präsentiert werden.

Anzeige
Detaillierte Spezifikationen, Features und Produktnamen werden noch geheimgehalten. nVidia hat bisher lediglich die Fertigung des NV30 in 130nm (0,13µ) Technologie bestätigt. Geht man nach Gerüchten, ist der NV30 dem ATI Radeon 9700 angeblich überlegen. Man muss aber abwarten, wann und wie gut die neue Produktion anläuft.
Zunächst kann man als potenzieller Käufer einer neuen Grafikkarte nur davon ausgehen, dass die aktuellen GeForce4 MX und Ti Produkte aufgrund der neuen ATI-Karten und den in Kürze erscheinenden NV18 und NV28 langsam im Preis fallen werden.

Quelle: x-bit labs

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.